Alkohol UnfallVerkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung
Am Untertor, Worms-Herrnsheim (ots) - Der 20-jährige PKW-Führer aus Osthofen befährt mit dem PKW seiner Mutter die Straße Am Untertor in Worms-Herrnsheim.

Vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit kommt der junge Mann mit seinem Fahrzeug in einem Einmündungsbereich von der Fahrbahn ab und fährt geradeaus gegen die Fassade eines Wohnanwesens. Der PKW-Führer sowie der 19-jährige Beifahrer werden augenscheinlich und nach eigenen Angaben nicht verletzt. Der PKW wird im Frontbereich erheblich beschädigt und beide Airbags lösen aufgrund des Aufpralles aus. Der Schaden an dem PKW sowie an der Fassade des Anwesens wird durch die aufnehmenden Beamten auf 7000 EUR geschätzt. Im Rahmen der polizeilichen Verkehrsunfallaufnahme wird bei dem Fahrer des verunfallten PKW eine Atemalkoholkonzentration von 0,89 Promille festgestellt. Aus diesem Grund wird ihm im weiteren Verlauf eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Weiterhin muss er sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Fahrten unter Drogen- und Alkoholeinfluss sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis
Bingen und Umgebung (ots) - Am Vormittag des 21.04.2017 wurde ein 42-jähriger Fahrzeugführer auf der L417 einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und keine erforderliche Fahrerlaubnis für das Fahrzeug besitzt. Es wurde eine Blutprobe entnommen und Strafanzeige erstattet.
Am Abend des 21.04.2017 gegen 20:00 Uhr wurde ein weiterer Verkehrsteilnehmer auf der K24 gestoppt. Auch dieser 38-jährige Mann fuhr ohne Führerschein und unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Weiterhin führte eine 34-jährige Fahrzeuginsassin noch Marihuana mit sich, welches sichergestellt wurde. Ein weiterer 32-jähriger Fahrzeuginsasse gab an, dass es sich um sein Betäubungsmittel handele. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und gegen beide Männer wurden Strafanzeigen erstattet.
Am 21.04.2017, 22:40 Uhr, wurde ein 24-jähriger Fahrzeugführer in Büdesheim kontrolliert, der Auffälligkeiten zeigte. Es stellte sich heraus, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Mit ihm wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet.
Am 22.04.2017, 01:30 Uhr, wurde ein Kleinkraftrad in der Saarlandstraße in Büdesheim angehalten, auf dem zwei 16-jährige saßen. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer die Drossel ausgebaut hatte, so dass das Fahrzeug weder über eine gültige Zulassung noch entsprechenden Versicherungsschutz verfügte. Zudem verfügte der Fahrer nicht über eine entsprechende Fahrerlaubnis. Das Kleinkraftrad wurde sichergestellt und es wird ein Geschwindigkeitsgutachten erstellt, die beiden Jugendlichen wurden den Eltern übergeben.
Am 22.04.2017, 19:44 Uhr, wurde ein Pkw in der Stromberger Straße in Bingerbrück angehalten und die Insassen einer Kontrolle unterzogen. Da zu mehreren Insassen polizeiliche Erkenntnisse hinsichtlich Drogenkonsums vorlagen, wurden alle durchsucht. Bei einem 21-jährigen Insassen wurden Betäubungsmittel gefunden und sichergestellt. Der 21-jährige Fahrzeugführer stand unter Einfluss von Betäubungsmitteln, ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen beide wurden Anzeigen erstattet.

Körperverletzungen
Bingen, Bacharach (ots) - Am 22.04.2017 um 20:00 Uhr wurde der Polizei eine Schlägerei vor dem Binger City Center gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein 26-jähriger Beschuldigter bereits seit geraumer Zeit mit einer jungen Frau ins Gespräch kam und Bilder von ihr fertigen wollte. Deren 32-jähriger Freund versuchte dies zu verhindern und wollte die Polizei rufen. Um dies zu verhindern schlug der Beschuldigte dem Mann mehrfach ins Gesicht und wollte ihm das Handy abnehmen. Sein anwesender 17-jähriger Freund unterstützte ihn, indem er eine Glasflasche zerschlug und mit dieser auf die Frau zuging. Davon ließ er aber ab und versuchte dann ebenfalls, den Geschädigten zu schlagen und zu treten. Dem alkoholisierten erwachsene Beschuldigten wurde nach Anzeigenaufnahme ein Platzverweis für das City Center erteilt und er verließ die Örtlichkeit, der jugendliche Beschuldigte wurde nach Hause gefahren.
Am 22.04.2017, 22:00 Uhr, wurde die Polizei nach Bacharach-Steeg zu Streitigkeiten in einer Wohnung gerufen. Dort stellte sich heraus, dass die beiden 29- und 38-jährigen Männer in Streit geraten waren, worauf der Ältere den Jüngeren in den Hals gebissen hätte. Dieser habe sich dann zur Wehr gesetzt und ihn mit einem Küchenmesser angegriffen. Dadurch erlitt der 38-jährige eine stark blutende Wunde an einer Hand. Sie wurden vom eintreffenden Rettungsdienst versorgt. Beide Männer waren alkoholisiert.
Am 23.04.2017 gegen 02:00 Uhr kam es in Bingen in der Basilikastraße zwischen feiernden jungen Männern zu Streitigkeiten im Verlauf derer ein 24-jähriger Beschuldigter einem 17-jährigen Geschädigten mit der Faust ins Gesicht schlug und diesen leicht an der Nase verletzte. Gegen den Täter wurde Anzeige erstattet.

Streitigkeiten
Gensingen (ots) - Im Rahmen der Grillmeisterschaften am Globus Einkaufsmarkt in Gensingen am 22.04.2017 hatte ein 38-jähriger Besucher reichlich dem Alkohol zugesprochen, so dass er Streitigkeiten mit anwesenden Personen begann. Dem Mann wurde durch die Polizei ein Platzverweis erteilt, dem er aber nicht nachkam. Daher wurde er in den Gewahrsam der Polizei Bingen eingeliefert, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte.

Brand einer Hecke
Gensingen (ots) - In Gensingen wurde am 22.04.2017 gegen 01:30 Uhr der Brand einer Hecke festgestellt, der durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden konnte.
Hinweise zum Verursacher ergaben sich nicht, mögliche Zeugen sollen sich bitte an die Polizei Bingen, Telefonnummer: 06721-9050, wenden.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Bad Kreuznach (ots) - Sonntag, 23.04.2017, 03:25 Uhr Dr.-Konrad-Adenauer-Straße, Zum genannten Zeitpunkt befuhr ein 34-Jähriger mit seinem Pkw die Dr.-Konrad-Adenauer-Straße aus Richtung Alzeyer Straße kommend in Fahrtrichtung Charles-De-Gaulle-Straße. Vermutlich auf Grund seines starken Alkoholisierungsgrades kam der Mann nach links von der Fahrbahn, beschädigte dort mehrere Warnbaken und kam letztlich mittig auf der Fahrbahn zum Stehen. Anschließend entfernte sich der Beschuldigte von der Unfallörtlichkeit, konnte allerdings kurze Zeit später in unmittelbarer Nähe zur Unfallörtlichkeit festgestellt werden.
Auf Grund des Vorfalles wurde dem Beschuldigten eine Blutprobe entnommen und der Führerschein, sowie der Pkw sichergestellt. An dem Pkw konnten zahlreiche frische Unfallschäden festgestellt werden, die darauf schließen lassen, dass der Mann weitere Unfälle verursacht hatte, von denen bisher weder die Unfallörtlichkeit, noch die Beschädigungen bekannt sind.
Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer: 0671/8811-0 bei der Polizeiinspektion Bad Kreuznach zu melden.

Wildunfall mit zwei verletzten Personen
Dalberg (ots) - Unfallort: K40 Richtung Spabrücken Uhrzeit: 21.04.2017, 20:46 Uhr, Ein 17-jähriger Leichtkraftradfahrer aus Winterbach befuhr zusammen mit seinem 16-jährigen Sozius die K40 aus Richtung Dalberg in Richtung Spabrücken, als plötzlich ein Reh ins Fahrzeug lief. Durch den Zusammenstoß kamen beide zu Fall und verletzen sich leicht an Armen und Beinen. Das Tier verstarb noch vor Ort. Die Unfallbeteiligten wurden darauf durch den Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Kirn (ots) - Am 21.04.2017 um 19:45 Uhr fiel der Streife in Kirn, Binger Landstraße der Fahrer eines Quads auf, da dieser ohne Helm mit dem Fahrzeug fuhr. Im Rahmen der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass das Fahrzeug weder zugelassen noch versichert war. Darüber hinaus war der 22-jährige Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.


Polizei Rheinland-Pfalz