Tod eines 44-Jährigen, Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln
Groß-Gerau (ots) - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen: Ein 44-jähriger Mann ist am frühen Freitagmorgen (14.04.2017) in der Darmstädter Straße verstorben.

Gegen 00.35 Uhr hatte eine zufällig vorbeikommende Besatzung eines Rettungswagens eine brennende Person bemerkt. Trotz der sofortigen Hilfe kam für den 44-Jährigen, der aus dem Obdachlosenmilieu kam und mit seinen Kumpels in der Darmstädter Straße nächtigte, jegliche Hilfe zu spät. Wie es zu dem Feuer kam, ist derzeit noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Todesumständen übernommen. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat eine Obduktion beantragt.

Ermittlung wegen Tötungsdelikt
Darmstadt (ots) - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen
Nach dem Tod einer 56-jährigen Frau am Donnerstag, den 06.04.2017, hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Verfahren wegen eines Tötungsdeliktes eingeleitet.
Am späten Nachmittag des 6. April hatte sich der Ehemann einer 56-jährigen Frau bei der Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass seine Frau tot im Garten liegt. Die Kriminalpolizei hatte daraufhin die Ermittlungen zur Todesursache übernommen. Im Rahmen einer von der Staatsanwaltschaft Darmstadt beantragten und richterlich angeordneten Obduktion der 56-Jährigen sowie weiterer Ermittlungen haben sich nunmehr eindeutige Hinweise ergeben, dass die Frau nicht eines natürlichen Todes gestorben ist.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand besteht ein dringender Tatverdacht gegen den 49-jährigen Ehemann der Toten. Dieser wurde am Donnerstagmittag (13.04.2017) von den Ermittlern festgenommen und wird zeitnah dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern an.

3-jähriges Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Groß-Umstadt (ots) - Am Donnerstag, den 13.04.2017, gegen 16:00 Uhr, ereignete sich in Groß-Umstadt ein Verkehrsunfall, bei dem ein 3-jähriges Kind schwer verletzt wurde.
An der Kreuzung Spremberger Straße / Habitzheimer Straße überquerte nach ersten Erkenntnissen das 3-jährige Kleinkind aus Groß-Umstadt die Fahrbahn, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Hierbei wurde er von einem 62-jährigen Kleinbus-Fahrer aus Groß-Zimmern, der die Habitzheimer Straße befuhr, erfasst.
Hierdurch erlitt das Kleinkind schwere Verletzungen und wurde in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Der Kleinbus-Fahrer erlitt einen Schock.

Spritztour auf Acker gestoppt, Omnibus war mit drei Jungen besetzt
Weiterstadt (ots) - Drei Weiterstädter Jungen im Alter von 11, 12 und 13 Jahren sind bei einer unerlaubten Spritztour mit dem Bus eines landwirtschaftlichen Betriebes am Mittwoch (12.4.2016) auf dem Acker im Bereich der Straße "Orfelder Rod" erwischt worden. Sie zerschlugen gegen 18.45 Uhr eine Seitenscheibe des Omnibusses, starteten mit dem eingesteckten Zündschlüssel das Gefährt und fuhren einige Meter auf die landwirtschaftlich genutzten Felder, bis sie von den Mitarbeitern des Betriebes gestoppt werden konnten. Der 12-Jährige versuchte noch vor der Polizei zu flüchten und widersetzte sich mit Tritten und Schlägen der Mitnahme zum Revier. Auf der Wache mussten sie sich bis zum Eintreffen ihrer Eltern gedulden, die sie wieder mit nach Hause nahmen.

Eine Kontrolle, zwei Personen, sechs Strafanzeigen
Erbach (ots) - Ein 29 Jahre alter Mann aus Mannheim und seine 30-jährige Begleitung aus Beerfelden haben am Mittwoch (12.4.2017) gleich sechs Strafanzeigen bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle eingefahren. Eine Streife der Polizeistation Erbach hielt das Paar gegen 11 Uhr in der Neckarstraße an. Der Lenker aus Mannheim flog gleich auf, dass er ohne Führerschein unterwegs war. Bei der genauen Kontrolle stellten die Ordnungshüter zudem fest, dass die an dem Opel angebrachten Kennzeichen zu einem Golf gehörten und an diesem, wie sich später herausstellte, entstempelte Kennzeichen angebracht waren. Die Kennzeichen wurden sichergestellt und die Weiterfahrt an Ort und Stelle untersagt. Die Autos gehören alle der Frau aus Beerfelden, die gleich fünf Anzeigen wegen Urkundenfälschung, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und das Kraftfahrzeugsteuergesetz, Kennzeichenmissbrauch und dem Zulassen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis kassierte.

Ford Focus angefahren und geflüchtet, Zeugen gesucht
Kelsterbach (ots) - Zwischen Mittwoch, dem 12.04.2014, 13:30 Uhr und Gründonnerstag, 03:00 Uhr stieß ein unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug gegen einen in Kelsterbach vor der Mainzer Straße 26 geparkten weißen Ford Focus. Dieser wurde im Bereich des linken vorderen Kotflügels stark beschädigt. Hinweise bitte an die Pst. Kelsterbach, Tel. 06107 - 71980

Eier und Wurstwaren aus Spargel-Verkaufsstand gestohlen
Darmstadt (ots) - In einem Spargel-Verkaufsstand stahlen Kriminelle zwischen Mittwoch (12.4.2017) 18.30 Uhr und Donnerstag (13.4.2017) 8.35 Uhr Eier und Wurstwaren im Wert von etwa 50 Euro. Das angebrachte Schloss des Standes in der Reuterallee wurde für die Tat aufgebrochen.
Wer Hinweise zu den möglichen Tätern geben kann, wird gebeten, sich mit den Ermittlern der Polizeistation Pfungstadt in Verbindung zu setzen. Telefon: 06157 / 95090.


Polizeipräsidium Südhessen