Mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz
Mainz (ots) - Dienstag, 14.03.2017, 13:05 Uhr Im Rahmen einer Fußstreife wurden Polizeibeamte auf zwei Jugendliche aufmerksam, welche sich in der Badergasse aufhielten. Die Jugendlichen strömten den Geruch von Cannabis aus.

Bei einer Durchsuchung konnte bei dem 14-Jährigen Beschuldigten eine portionsweise abgepackte grünliche Substanz aufgefunden werden. Zudem konnte ein angerauchter Joint sichergestellt werden. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt.
Dienstag, 14.03.2017, 18:05 Uhr Eine zivile Polizeistreife konnte einen Joint rauchenden Mann am Konrad-Adenauer-Ufer erblicken. Trotz Ablenkungsmanöver des 26-Jährigen wurden der Mann und sein Begleiter einer Personenkontrolle unterzogen. Der Joint wurde sichergestellt.
Dienstag, 14.03.2017, 18:20 Uhr In einer dreiköpfigen Personengruppe konnte der 18-Jährige durch zivile Polizeibeamte dabei beobachtet werden, wie er mit einer bräunlichen, brockenähnlichen Substanz und Tabak einen Joint drehen wollte. Während der Kontrolle versuchte der Beschuldigte die bräunliche Substanz sowie ein Tütchen mit kräuterähnlicher Substanz in den Rhein zu werfen, was misslang. Der 18-Jährige erhielt eine Anzeige.

Drogenfund durch zivile Einsatzkräfte
Mainz (ots) - Donnerstag, 16.03.2017, 00:21 Uhr Durch zivile Einsatzkräfte konnte eine vierköpfige männliche Personengruppe auf der Grünfläche mittig der Kaiserstraße einer Kontrolle unterzogen. Bei der Durchsuchung der Personen konnten bei dem 20-Jährigen Beschuldigten diverse Tütchen mit grüner pflanzlicher Substanz aufgefunden werden. Die Menge sprach für den Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln. Der Mann erhielt eine Anzeige.

Verkehrsteilnehmer schlägt auf Paketlieferant ein
Mainz (ots) - Dienstag, 14.03.2017, 15:25 Uhr Der 48-Jährige Paketlieferant parkte auf der zweispurigen Augustusstraße mit Warnblicklicht um ein Paket aufzuliefern. Ein 28-Jähriger Insasse des nachfolgenden Fahrzeugs störte sich an diesem Vorgehen. Er stieg aus und ging auf den anderen Mann zu. Es kam zu einer Rangelei zwischen den Männern indessen Verlauf der Beschuldigte dem Paketlieferant mit mehreren Faustschlägen ins Gesicht einen Nasenbeinbruch zufügte. Der 28-Jährige muss sich als Beschuldigter einer Körperverletzung verantworten.

Handydiebstahl im Bus Linie 6 in Richtung Innenstadt
Mainz (ots) - Montag, 13.03.2017, 18:05 Uhr Am Montag wurde ein 35-Jähriger durch drei etwa 30-Jährige südländische Männer im Bus der Linie zwischen Haltestelle Brückenkopf und Bahnhofplatz bedrängt. Kurz danach stellt der Mann das Fehlen seines vormals in der Innentasche der Jacke getragene Handy fest. Der Tatverdacht richtet sich derzeit gegen Unbekannt.
Hinweise an die Polizeiinspektion Mainz 1, Telefon: 06131 654110

Verkehrsunfall mit Streifenwagen
Mainz (ots) - Dienstag, 14.03.2017, 21:38 Uhr Eine 47-jährige Budenheimerin befährt die Hauptstraße in Mainz-Mombach und biegt nach links in die Industriestraße ab. Dabei übersieht sie den von links kommenden, bevorrechtigten Streifenwagen und es kommt zu einem frontalen Zusammenstoß. Die drei Insassen des Streifenwagens erleiden jeweils ein leichtes HWS-Trauma. Die beiden Polizeibeamten und ein Polizeischüler können ihren Dienst nicht fortsetzen. Die Verursacherin erleidet ebenfalls leichte Verletzungen und wird zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit und werden abgeschleppt.

Durchfahrt verboten, Kontrollstelle in Mainz-Hechtsheim
Mainz (ots) - Mittwoch, 15.03.2017, 16:15-19:15 Uhr Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurde am Mittwochnachmittag am Einmündungsbereich Heuerstraße/ Rheinhessenstraße der Verkehr aufgrund des bestehenden Durchfahrtsverbot (Verkehrszeichen 250) überwacht. Insgesamt wurden 41 Fahrzeuge kontrolliert. 35 Fahrzeuge hiervon missachteten das Durchfahrtsverbot und wurden mit einer Verwarnung von 20 Euro bedacht. Die Anwohner begrüßten die polizeilichen Maßnahmen.

Kontrollen von Fahrradfahrern in der Altstadt
Mainz (ots) - Dienstag, 14.03.2017, 06:30-12:30 Uhr An Kontrollstellen am Alicenplatz und in der Gaustraße wurden am Dienstagvormittag insgesamt knapp 350 Fahrradfahrer kontrolliert. Am Alicenplatz wurden 14 Rotlichtverstöße verwarnt, sowie weitere 29 Verwarnungen ausgesprochen. In der Gaustraße wurden drei Fahrradfahrer wegen Verstoß gegen das bestehende Durchfahrtsverbot verwarnt.

Verletzte Fahrgäste nach Spurwechsel, Opel flüchtig
Mainz (ots) - Dienstag, 14.03.2017, 12:50 Uhr Ein PKW und ein Linienbus befuhren parallel zueinander die Obere Zahlbacher Straße in Richtung Am Römerlager. An der Ampelanlage wechselte der PKW plötzlich nach rechts auf die Spur vor den Linienbus. Dieser musste abrupt abbremsen, sodass im Bus zwei Fahrgäste sich leicht verletzten. Der PKW setzte seine Fahrt fort. Zu dem flüchtigen Fahrzeug ist Folgendes bekannt: roter Opel Astra älteren Baujahrs mit MZ-Kennzeichen. Im Fahrzeug saßen zum Unfallzeitpunkt zwei Personen.
Hinweise an die Polizeiinspektion Mainz 1, Telefon: 06131 654110

BMW nach Verkehrsunfallflucht gesucht
Mainz (ots) - Dienstag, 14.03.2017, 07:25 Uhr Am Dienstagmorgen befuhr ein BMW die Straße Zahlbacher Steig und touchierte einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW. Dieser wurde am linken Außenspiegel beschädigt. Der BMW setzte seine Fahrt fort. Ein Zeuge beobachtet den Unfall. Er gab an, einen schwarzen BMW der x-Reihe mit dem Kennzeichen MZ JR und unbekannter Ziffernfolge als Unfallverursacher gesehen zu haben.
Hinweise an die Polizeiinspektion Mainz 1, Telefon: 06131 654110


Polizeipräsidium Mainz