25-Jähriger niedergeschlagen
Flörsheim, Grabenstraße, 15.03.2017, gg. Mitternacht, Ein 25-jähriger Mann ist seinen Angaben zufolge in der vergangenen Nacht bei einem tätlichen Angriff von mehreren Personen niedergeschlagen worden.

Der Geschädigte erlitt bei dem Angriff Kopfverletzungen und wurde in einem Krankenhaus behandelt. Gegen Mitternacht erschien der Geschädigte bei der Flörsheimer Polizei und hatte eine blutende Kopfplatzwunde. Er gab zu Protokoll, dass er zuvor in der Grabenstraße von mehreren Personen geschlagen und dabei mit einer Flasche am Kopf verletzt worden sei. Ermittlungen vor Ort ergaben erste Hinweise auf einen möglichen Beteiligten. Was sich am Tatort jedoch genau abgespielt hat bedarf weiterer Ermittlungen. Die Ermittlungsgruppe der Flörsheimer Polizei bittet Augenzeugen des Vorfalles, sich unter der Telefonnummer (06145) 5476-0 zu melden.

Pkw-Brand mit erheblicher Verkehrsbehinderung
Bad Schwalbach (ots) - Ort: 65510 Idstein, Wiesbadener Straße, Dienstag, 14.03.2017, ca. 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr, Pkw BMW, 3er Reihe, Baujahr 2000,ca. 6000,- Euro (Totalschaden)
Während der Fahrt bemerkte die 49-jährige Pkw-Fahrerin aus Niedernhausen Rauch aus dem Armaturenbrett ihres Fahrzeuges. Kurze Zeit nachdem sie ihr Fahrzeug am Fahrbahnrand abgestellt und verlassen hatte, kamen hohe Flammen aus dem Motorraum und das Fahrzeug brannte völlig aus. Das Feuer wurde von der Feuerwehr Idstein gelöscht. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Die betroffene Straße musste für die Dauer der Lösch- und Bergungsarbeiten für ca. zwei Stunden voll gesperrt werden.

Strohballen geraten in Brand
Hattersheim am Main, Okriftel, Sindlinger Straße, Feld, Dienstag, 14.03.2017, gegen 23:30 Uhr, Am Dienstagabend, gegen 23:30 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei alarmiert, da mehrere Strohballen auf einem Feld bei Okriftel in Vollbrand geraten waren. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass rund 100 Strohballen Feuer gefangen hatten. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde eine Rundfunkwarnmeldung herausgegeben. Eine Selbstentzündung kann aufgrund aktueller Witterungseinflüsse ausgeschlossen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim, Kommissariat 10, unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

Kollision beim Abbiegen
Hofheim, Wallau, K785, Hessenstraße, 14.03.2017, 13:05 Uhr, Gestern kam es an der Einmündung der Kreisstraße 785, Hessenstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro entstand. Gegen 13:05 Uhr befuhr ein 22-jähriger VW-Fahrer die K785, aus Richtung L3017, in Richtung Hofheim Diedenbergen. Zeitgleich befuhr ein 75-jähriger Toyota-Fahrer die K785 in entgegengesetzter Richtung. Der 22-Jährige beabsichtigte am Wallauer Gewerbegebiet nach links in die Hessenstraße einzubiegen. Hierbei übersah er aus ungeklärter Ursache den entgegenkommenden Toyota und es kam zur Kollision. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Tatmittel Pflasterstein, Navidiebe schlagen zu
Hofheim am Taunus, Lorsbach, Am Bahnhof, Dienstag, 14.03.2017, 07:10 Uhr bis 20:45 Uhr, Im Verlauf des vergangenen Dienstages entwendeten Autoknacker ein mobiles Navigationsgerät aus einem schwarzen VW, der am Bahnhof in Lorsbach abgestellt worden war. Die unbekannten Täter nahmen sich dabei einen Pflasterstein zur Hilfe, schlugen die Scheibe der Fahrertür ein und verschafften sich somit Zugang zu dem Wageninneren. Anschließend entfernten sich die oder der Unbekannte. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1.100,- Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim, Kommissariat 21/22, unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

Abgestellte LKW beschädigt
Kelkheim, Hornau, Am Krummorgen, Montag, 06.03.2017, 07:45 Uhr bis 10:40 Uhr, Bereits am Montag, 06.03.2017, ereignete sich in der Straße "Am Krummorgen" in Kelkheim, Hornau eine Verkehrsunfallflucht, bei der zwei auf der Fahrbahn abgestellte LKW beschädigt wurden. Die Fahrzeugführer hatten ihre Fahrzeuge gegen 07:45 Uhr am Fahrbahnrand abgestellt. Gegen 10:40 Uhr fiel einem Mitarbeiter auf, dass der Außenspiegel des einen LKW sowie die Plane der Ladefläche des zweiten Lastwagens in Mitleidenschaft gezogen worden waren. Der Gesamtschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf mindestens 2.500,- Euro. Jetzt sucht der regionale Verkehrsdienst der Polizeidirektion Main-Taunus nach Zeugen, die am 06.03.2017, zwischen 07:45 Uhr bis 10:40 Uhr, einen möglichen Unfall gesehen haben. Mögliche Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06190 / 9360 - 45 zu melden.


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

Zufalls-Berichte

Polizei Wiesbaden 16.04.15

Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbild eines Räubers
Wiesbaden, Schiersteiner Straße, 10.04.2015, 02.14 Uhr bis 02.16 Uhr, Nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle fahndet die Wiesbadener Kriminalpolizei nun mit einem Lichtbild nach dem unbekannten Täter. Der Überfall wurde durch eine Überwachungskamera aufgezeichnet.

DFL terminiert Spieltage 29-34

Hannover (ots) - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat heute Nachmittag die ausstehenden Spieltage 29 bis 34 terminiert. Hannover 96 tritt an den verbleibenden sechs Spieltagen der Saison jeweils am Samstagnachmittag um 15.30 Uhr an.

Polizei Südosthessen 04.04.16

Schwerer Unfall auf der L3313
Neu-Isenburg, Noch unklar ist die Ursache eines schweren Unfalles, der sich am Montag auf der L3313 ereignet hat. Gegen 16 Uhr war ein BMW-Fahrer auf der Landesstraße aus Richtung Offenbach kommend unterwegs. In Höhe der Einfahrt zum Schützenhaus kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Opel.

Zum Seitenanfang