Bedrohung von Nachbarn führt zu Wohnungsdurchsuchung und Drogenfund
Hattersheim, Okriftel, Albert-Schweitzer-Straße, Sonntag, 12.03.2017, 12:30 Uhr, Am Sonntagmittag musste ein 25-jähriger Mann aus Hattersheim die Erfahrung machen, dass man seine Nachbarn lieber nicht bedrohen sollte.

Der junge Mann hatte seinem Nachbarn aus bisher unbekannten Gründen, durch die geschlossene Wohnungseingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Albert-Schweitzer-Straße in Okriftel, damit gedroht, ihn umzubringen bzw. schwer zu verletzten. Während der Drohung soll er außerdem einen Baseballschläger in der Hand gehalten haben. Kurze Zeit später trafen mehrere Streifenwagen der Polizeistation Hofheim zur Klärung des Sachverhalts am Tatort ein. Bereits im Treppenhaus stieg den erfahrenen Polizeibeamten der Geruch von Marihuana in die Nase, der offensichtlich der Wohnung des Beschuldigten zuzuordnen war. Folglich wurde die betroffene Wohnung zwecks Ergreifung des Tatverdächtigen und zum Auffinden der Tatwaffe und möglicher Betäubungsmittel durchsucht. Dabei fanden die Beamten neben dem Baseballschläger, einen Elektroschocker und Drogen. Auf den zum Tatzeitpunkt stark alkoholisierten 25-Jährigen kommen nun Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, Beleidigung und wegen des unerlaubten Besitzes von Drogen zu. Außerdem musste er aufgrund einer richterlichen Anordnung den Rest des Sonntages im Polizeigewahrsam verbringen.

Fahranfängerin verliert Kontrolle über ihren PKW und wird schwerletzt
Hofheim am Taunus, Wildsachsen, L3018, Sonntag, 12.03.2017, 15:25 Uhr, Am Sonntagnachmittag, gegen 15:25 Uhr, ereignete sich auf der Landesstraße 3018 ein Verkehrsunfall, bei dem eine 18-jährige Frau schwer verletzt wurde. Demnach soll die aus Hattersheim stammende Frau mit ihrem Opel auf der Landesstraße 3017 aus Wildsachsen kommend in Richtung Breckenheim unterwegs gewesen sein. An der Kreuzung zur L 3018 beabsichtigte sie links abzubiegen und geriet dabei aus unersichtlichen Gründen ins Schleudern. Daraufhin stieß sie gegen einen rechtsseitig der Fahrbahn wachsendem Baum. Durch den Zusammenstoß wurde die Fahranfängerin schwer verletzt und musste in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von knapp 10.000,- Euro.

Zeugen verhindern Weiterfahrt von stark alkoholisiertem LKW-Fahrer
Hofheim am Taunus, Am Wandersmann, Sonntag, 12.03.2017, gegen 01:30 Uhr, In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden Zeugen in Hofheim auf einen LKW-Fahrer aufmerksam, der augenscheinlich stark betrunken und im Begriff war, die Fahrt mit seinem LKW anzutreten bzw. fortzusetzen. Sie hielten den 42-jährigen Mann solange davon ab, die Fahrt anzutreten, bis zwei Streifen der Hofheimer und der Autobahnpolizei eintrafen. Weil Ermittlungen am LKW ergaben, dass der LKW bereits zuvor gefahren war, führten die Beamten einen freiwilligen Atemalkoholtest mit dem LKW-Fahrer durch. Dieser ergab einen Wert von über 2 Promille, so dass der 42-Jährige für eine Blutentnahme zur Polizeistation in Hofheim gebracht wurde. Ob er tatsächlich zuvor gefahren war und dabei bereits unter Alkoholeinfluss stand werden weitere Ermittlungen zeigen.

Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen im Main-Taunus-Kreis
Eschborn, Bad Soden, Freitag, 10.03.2017, 09:30 Uhr bis Montag, 13.03.2017, 01:05 Uhr
Seit vergangenem Freitag wurden im Bereich der Polizeidirektion Main-Taunus mehrere Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Zunächst wurde am Freitag zwischen 09:30 Uhr und 14:30 Uhr die Geschwindigkeit auf der Landesstraße 3005 zwischen Eschborn und Nordwestkreuz überwacht. Im Messzeitraum passierten knapp 4.000 Fahrzeug die Kontrollstelle, wobei 93 Kraftfahrzeuge die Höchstgeschwindigkeit überschritten. Der Spitzenreiter war mit 112 km/h und somit 52 km/h zu schnell unterwegs. Auffällig ist, dass die Anzahl an Verstößen an dieser Stelle trotz regelmäßiger Kontrollen und Warnungen in der Presse und den sozialen Medien nicht weniger werden. Im Fokus einer Verkehrskontrolle in der Königsteiner Straße in Bad Soden standen am Sonntag, zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr, die Einhaltung der Anschnallpflicht und des Handynutzungsverbotes. In der zweistündigen Kontrollzeit stellten die Polizeibeamten der Eschborner Polizei 33 Verstöße fest. Zwischen 00:20 Uhr und 01:05 Uhr wurde eine weitere Geschwindigkeitsmessung in der Königsteiner Straße in Bad Soden durchgeführt. Hier fiel nur ein Fahrzeugführer negativ auf und wurde mit 77 km/h gemessen.

Einbruch in Doppelhaushälfte
Hofheim am Taunus, Langenhain, Paulinenweg, Samstag, 11.03.2017, 19:30 Uhr bis Sonntag, 12.03.2017, 20:45 Uhr, Auf eine Doppelhaushälfte im Paulinenweg in Langenhain hatten es unbekannte Täter zwischen vergangenem Samstag- und Sonntagabend abgesehen. Die Einbrecher hebelten die rückwärtig gelegene Terrassentür auf und durchsuchten sämtliche Räume. Anschließend flüchteten sie unerkannt und ließen bisher unbekanntes Diebesgut mitgehen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.500,- Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Hofheimer Kriminalpolizei, Kommissariat 21/22, unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

Einbruch in Baustelle
Hochheim am Main, Rheingaubogen, Sonntag, 12.03.2017, 22:45 Uhr, Am Sonntagabend wurde der Polizei über ein Sicherheitsunternehmen gemeldet, dass sich aktuell mindestens ein Täter auf dem Gelände einer Baustelle im Rheingaubogen in Hochheim befinden würde. Diese Informationen lagen dem Unternehmen aufgrund einer Überwachungsanlage auf der Baustelle vor. Als die Streifen der Polizeidirektion des Main-Taunus am Tatort eintrafen war von einem Täter keine Spur mehr. Allerdings fanden die Beamten eine aufgehebelte Baustellentür, die in den Rohbau führt. Bislang ist nicht bekannt, ob etwas entwendet werden konnte. Der Sachschaden beläuft sich auf wenige Hundert Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe der Flörsheimer Polizei unter der Telefonnummer 06145 / 5476 - 0 entgegen.


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

Zufalls-Berichte

Polizei MTK 21.12.16

Mülltonnen brennen
Kelkheim, Am Schieferberg, Dienstag, 20.12.2016, 23:55 Uhr, Am Dienstagabend brannten kurz vor Mitternacht zwei nebeneinander stehende Mülltonnen in der Straße "Am Schieferberg" in Kelkheim. Außerdem beschädigte das Feuer eine angrenzende Gartenhütte eines Nachbargrundstückes.

Polizei Südhessen 26.04.16

Dachwohnung brennt, 49-jährige Frau erleidet Rauchgasvergiftung, Rund 200.000 Euro Schaden
Ginsheim-Gustavsburg (ots) - Der Brand einer Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Beethovenstraße wurde der Rettungsleitstelle am Dienstagmorgen (26.04.) gegen 7.25 Uhr gemeldet.

Polizei Mainz 25.07.14

Leimersheim, Hochwasser bringt Paddelbootfahrer in Lebensgefahr
Ein mit sieben Personen aus dem Raum Speyer besetztes Paddelboot kenterte heute Vormittag bei der Ausfahrt aus dem Sportboothafen Leimersheim in den Rhein. Obwohl die Schifffahrt in diesem Bereich wegen Überschreitung der Hochwassermarke II verboten war, wollte die Crew von Leimersheim aus bis nach Speyer paddeln.

Zum Seitenanfang