Mehr Sicherheit durch Fahrerassistenzsysteme für Motorräder, ADAC untersucht drei Maschinen mit kurventauglichem ABS
München (ots) - 20 Prozent der von Motorradfahrern verursachten Unfälle sind laut ADAC-Unfallforschung auf zu hohe Kurvengeschwindigkeiten zurückzuführen. Durch kurventaugliche Antiblockiersysteme (ABS) soll das Bremsen in Schräglage sicherer werden.

Enttäuschung für den Geschmackssinn
Bierbrausets versprechen Laien, in relativ kurzer Zeit mit überschaubarem Aufwand eigenhändig Bier zu brauen. Eine neue Untersuchung des Verbrauchermagazins ÖKO-TEST zeigt, dass keines der getesteten Sets seinen Preis wert ist. Das Gebraute enttäuscht geschmacklich.

Sportlerdrinks im Leistungstief
Das ÖKO-TEST-Magazin hat in der aktuellen August-Ausgabe 21 Sportlergetränke unter die Lupe genommen. Wirklich empfehlen kann das Verbrauchermagazin keines. Denn sie können die beim Sport ausgeschiedenen Stoffe im Schweiß nur teilweise ersetzen und stecken zudem randvoll mit künstlichen Süßstoffen, Aromen und überflüssigen Vitaminen.

Das beste Ergebnis aller Zeiten, Wertungen ausschließlich im positiven Notensegment, EU-Richtlinie zeigt Wirkung
München (ots) - Der aktuelle ADAC-Tunneltest lieferte das beste Ergebnis seiner Geschichte: 14-mal vergaben die Experten die Note "sehr gut", sechs Tunnel schnitten mit "gut" ab. Eine schlechtere Wertung bekam kein einziger Tunnel. Getestet wurden 20 Tunnel in fünf europäischen Ländern.

Gammelfleisch, Antibiotika-Rückstände, resistente Keime
In der neuen Juli-Ausgabe hat das ÖKO-TEST-Magazin Schweinenackensteaks nicht nur auf Antibiotika und Keime untersuchen, sondern auch von geschulten Sensorikern die Frische überprüfen lassen. Das Ergebnis: zweimal Gammelfleisch, antibiotikaresistente Keime in vier und sogar Rückstände eines Antibiotikums in einer Probe.

im Praxistest durchgefallen
Köln (ots) - Für jeden Strandurlaub unentbehrlich: Wassertiere und Schnorchelset. Oft werden Delfin und Taucherbrille noch schnell an der Strandbude gekauft, billig und bunt muss es sein. Wer aber damit wirklich schwimmen und tauchen will, erlebt manchmal eine unschöne Überraschung: Manche Schwimmtiere kentern umgehend und einige Taucherbrillen oder Schnorchel entsprechen nicht den Vorschriften.

Knick in der Leitung, Manche Gartenschläuche bildeten beim Auslegen starke Schlaufen, so dass kein Wasser mehr durchfloss.
Die weichen Materialien von Gartenschläuchen sind meist ordentlich mit Schadstoffen gespickt. Zu diesem Ergebnis kommt das ÖKO-TEST-Magazin in der aktuellen Juni-Ausgabe. Auch in der Praxisprüfung konnten einige Produkte nicht überzeugen: Die Schläuche bildeten Schlaufen, verdrehten sich – da war kein Durchkommen für das kühle Nass.

23 Kindersitze auf dem Prüfstand: Vier fielen durch
München (ots) - Im aktuellen Kindersitztest von ADAC und Stiftung Warentest wurden 23 Kindersitze aus allen Kategorien unter die Lupe genommen. Die Hauptkriterien dabei waren "Sicherheit", "Bedienung", "Ergonomie" und "Schadstoffgehalt". Viermal mussten die Tester die Note "mangelhaft" vergeben.

Fragwürdiger Schutz
Tagescremes mit UV-Schutz passen zum Trend, Kosmetika zu vermeintlichen Alleskönnern zu machen. Das ÖKO-TEST-Magazin zeigt aber, dass diese Kombination nicht sinnvoll ist. Zudem stecken in vielen Produkten UV-Filter, die im Verdacht stehen, wie ein Hormon zu wirken.

Schadstoffbomben an den Füßen
In der aktuellen April-Ausgabe hat das ÖKO-TEST-Magazin Halbschuhe für Kindergartenkinder getestet. Hier zeigte sich, dass der Weg zu einem schadstofffreien Modell noch weit ist. Denn das Labor analysierte verschiedene Schadstoffe, die unter Krebsverdacht stehen oder Allergien auslösen können. Im Praxistest machten zudem zwei Modelle bei der Dauerbiegeprüfung schlapp.

Zufalls-Berichte

Polizei MTK 07.04.17

Stadt Schwalbach setzt 500.- Euro Belohnung nach Sachbeschädigungen aus
Schwalbach am Taunus, Marktplatz, Mittwoch, 05.04.2017, 22:50 Uhr bis Donnerstag, 06.04.2017, 06:00 Uhr, In der Nacht von Mittwoch, 05.04.2017, auf Donnerstag, 06.04.2017, beschädigten unbekannte Täter erneut diverse Objekte im Bereich des Schwalbacher Markplatzes.

Todesfall am Steinbruchsee

Abschluss der Ermittlungen
Pfeffelbach, Nach Abschluss der Ermittlungen zu dem tödlichen Sturz oder Sprung eines 43-Jährigen Mannes aus dem Landkreis Kaiserlautern am Samstagnachmittag, 24.09.2016, in den Steinbruchsee hat die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern das Todesermittlungsverfahren eingestellt.

Zwei neue GWC-Broschüren

Weinführer Mainz und zweisprachige Best Of Wine Tourism-Broschüre ab sofort erhältlich
45 Seiten voller Tipps, Termine und Wissenswertem über alle rheinhessischen Betriebe, die seit 2009 mit den begehrten Best Of Wine Tourism Awards ausgezeichnet wurden, hält der neue „Weinführer Mainz – Mainz die Weinhauptstadt Deutschlands 2015/2016“ für Sie bereit.

Zum Seitenanfang