Kein Doping für die Haare
Jede Menge Shampoos suggerieren Abhilfe bei drohender Glatze. Das Verbrauchermagazin ÖKO-TEST wollte nun wissen, ob diese Produkte tatsächlich wirken. Das Resümee ist niederschmetternd: Von 20 getesteten Produkten taugen allenfalls einige zur teuren Haarwäsche.

Service-Mängel und Preisintransparenz, Nur drei Unternehmen insgesamt "gut", Testsieger sind Parship und Friendscout24
Hamburg (ots) - Partnersuche im Internet liegt im Trend. Doch vor dem möglichen Liebesglück steht der Griff ins Portemonnaie. Dass aber eine kostenpflichtige Mitgliedschaft noch keine Erfolgsgarantie bedeutet, zeigt die Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität,

Süße Vertuschungen, Tricks und Fallen. Manche Produkte, die mit „ohne Zucker“ werben, bestehen dennoch fast zur Hälfte aus Zucker. Zucker ist überall, auch in herzhaften Nahrungsmitteln, wo man ihn nicht erwartet: beispielsweise in Fertigpizza, in Rotkohl und in Krautsalat.

Die im Dunkeln bleiben. Zahlreiche Betreiber verweigerten dem ADAC Tests ihrer Objekte
München (ots) - Beim jüngsten Test von Parkhäusern haben 19 Betreiber dem ADAC den Zutritt zu ihren Objekten verweigert. Die überwiegend privaten, aber auch kommunalen Betreiber drohten teilweise mit einer Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs.

Stichprobe ergibt krasse Sicherheitsmängel
Hamburg (ots) - Einige Billig-Fahrräder aus Supermärkten, Discountern und Baumärkten sind ein erhebliches Sicherheitsrisiko. Nach Recherchen des Verbraucher- und Wirtschaftsmagazins "Markt" im NDR Fernsehen weisen mehrere Modelle Mängel auf, die zu schweren Unfällen oder Verletzungen führen können.

Sieger sind iPad Pro (9,7 Zoll) und Huawei Media Pad M2
Hamburg (ots) - 8 Geräte im Test / Apple dominiert technisch die Konkurrenz - ist aber auch am teuersten / Media Pad M2 von Huawei mit 389 Euro Preis-Leistungs-Sieger. Noch vor sechs Jahren klaffte eine große Lücke zwischen Smartphones mit ihren kleinen Displays und großen Notebooks.

Probleme beim Dimmen
Hamburg (ots) - LED-Lampen gelten bei Verbrauchern als stromsparende Alternative zu klassischen Glühlampen. Doch bei der Dimmbarkeit bleiben viele Hersteller hinter den Erwartungen der Verbraucher zurück. So wird auf den Verpackungen häufig damit geworben, die Lampen seien dimmbar, in der Praxis ist dies allerdings nur sehr eingeschränkt möglich.

Trainer erwünscht
In der aktuellen April-Ausgabe hat ÖKO-TEST sechs Fitness-Apps genauer unter die Lupe genommen. Leider kann das Verbrauchermagazin kein Programm uneingeschränkt empfehlen. Kritikpunkte sind unter anderem, dass es zu Fehlbelastungen kommen kann, Übungen schlecht erklärt werden und es am Datenschutz mangelt.

Klappt nicht
Früher hatten Falträder nicht den besten Ruf, weil sie sehr klapprig waren. Das Verbrauchermagazin ÖKO-TEST wollte nun wissen, ob die neue Generation dieser Produkte besser ist. Das Testergebnis ist leider wieder enttäuschend:

Start-Stopp-Systeme sind echte Zeitdiebe
Hamburg (ots) - 15 Autos aller Klassen im Test / Vergleich der Anfahrtszeiten mit eingeschaltetem und deaktiviertem Start-Stopp-System / Mercedes GLC 250 4Matic ist mit 0,08 Sekunden Zeitverzögerung Testsieger / Mazda CX-3 Skyactiv-D 105 auf dem letzten Platz startet mit Abschalt-Technik 1,61 Sekunden später.

Zufalls-Berichte

Polizei Südosthessen 07.01.14

Überfall auf Taxifahrerin - Gründau
Am Dienstagmittag wurde gegen 13.30 Uhr eine Taxifahrerin in der Weißwiesenstraße von einem Fahrgast überfallen. Der circa 30-jährige Mann war am Bahnhof in Gelnhausen zugestiegen und wollte nach Mittel-Gründau gebracht werden.

Polizei Wiesbaden 21.07.16

Fahrraddieb..... erwischt, ....geflüchtet, .....fährt Mädchen um, ...... festgenommen
Wiesbaden, Hollerbornstraße, 20.07.2016, 14:50 Uhr, Gestern hatte ein mutmaßlicher Fahrraddieb nicht sehr lange Freude an seiner Beute. Über Umwege gelangen schlussendlich sogar die Festnahme und die Sicherstellung des entwendeten Fahrrades.

Polizei Mainz 03.02.16

Falscher Sparkassenmitarbeiter klingelte bei Seniorinnen
Mainz (ots) - Am 02.02.2016 meldete eine Seniorin aus Mainz (93 Jahre) über Notruf, dass zwischen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr ein fremder Mann an ihrer Haustür in der Leibnizstraße geklingelt und sich als Sparkassenmitarbeiter ausgegeben hätte. Da sie den Mann nicht kannte und sie auch kein Konto bei der Sparkasse hat, ließ sie ihn nicht in die Wohnung und rief stattdessen die Polizei.

Zum Seitenanfang