Schloss, Rheingoldhalle und Halle 45, Mainzer Breitband GmbH hat die ersten Tagungs- und Veranstaltungshallen ausgestattet
MAINZ. Ab sofort steht Kongressteilnehmern, Tagungs- oder Konzertbesuchern in den wichtigsten Mainzer Veranstaltungshäusern eine schnelle Internetanbindung zur Verfügung.

Mit einer Geschwindigkeit von zunächst bis zu 200 Megabit wird den Gästen der Rheingoldhalle und des Kurfürstlichen Schlosses durch die Mainzer Breitband GmbH jetzt genügend Bandbreite angeboten, später kann die Versorgung auf bis zu 1 Gigabit erweitert werden. Im Kongress- und Tagungsgeschäft gewinnt die Bereitstellung von schnellen Internetverbindungen für Teilnehmer und Besucher von Veranstaltungen immer mehr an Bedeutung. Deshalb hatte sich die mainzplus CITYMARKETING GmbH für eine leistungsstarke Internetversorgung der Rheingoldhalle und des Kurfürstlichen Schlosses entschieden und der neugegründeten Mainzer Breitband GmbH den Zuschlag erteilt. Die entsprechenden Verträge mit der 100-prozentigen Tochter der Mainzer Stadtwerke AG wurden im Frühjahr zeichnet – in den letzten Wochen erfolgte die Umsetzung und in dieser Woche die Inbetriebnahme. Zusätzlich attraktiv für das Mainzer Kongress- und Tagungsgeschäft und Konzertbesucher: Das öffentliche zugängliche neue WLAN der Mainzer Stadtwerke („M-HotSpot“) steht den Teilnehmern und Besuchern außerhalb der Rheingoldhalle und des Schlosses ebenfalls zur Verfügung. Weitere Infos hierzu gibt es im Internet unter www.mainzer-hotspot.de Ebenfalls mit schnellem Internet ausgestattet ist inzwischen die Halle 45 (ehemalige Phönixhalle) in Mombach. Auch hier erhielt die Mainzer Breitband GmbH vom Betreiber der Veranstaltungshalle den Zuschlag.  


Mainzer Breitband GmbH

Zufalls-Berichte

63-jährige Frau vermisst

Wer kann Hinweise geben?
Rüsselsheim (ots) - Seit Freitagvormittag (01.07.) wird die 63-jährige Karin Hermine D´Ignazio aus Rüsselsheim vermisst. Sie wurde zuletzt am Samstag (02.07.) von einer Zeugin in Bauschheim gesehen. Frau D´Ignazio benötigt dringend medizinische Hilfe.

Polizei Wiesbaden 28.01.16

Straßenraub
Wiesbaden, Blücherstraße, 26.01.2016, 13.00 Uhr, Am Dienstagmittag ist ein 16-jähriger Jugendlicher in Wiesbaden Opfer eines Straßenraubes geworden. Der Geschädigte gab am Mittwochvormittag bei der Wiesbadener Polizei an, dass er am Dienstag gegen 13.00 Uhr in der Blücherstraße von unbekannten Tätern bedrängt und aufgefordert wurde, sein Bargeld auszuhändigen.

Polizei RLP 21.09.17

PKW überschlägt sich, Fahrer schwer verletzt
Neu-Bamberg (Landkreis Bad Kreuznach), Landesstraße 409 (ots) - Am Dienstag, den 19.09.2017, gegen 17.30 Uhr, befährt ein 27-Jähriger die L409 aus Richtung Frei-Laubersheim kommend, in Richtung Neu-Bamberg.

Zum Seitenanfang