Rekordwert auf bevorstehenden ETF in den USA zurückzuführen
Frankfurt am Main (pte/24.02.2017/12:30) Die Digitalwährung Bitcoin hat heute, Freitag, erstmals die 1.200-Dollar-Marke geknackt. Der Rekordwert der Kryptowährung lag in der Nacht bei 1.218,85 Dollar, wobei am Morgen viele Händler die Gewinne mitnahmen und der Kurs wieder auf 1.161,49 Dollar abfiel.

"Hauptgrund für den jüngsten Preisauftrieb sind Spekulationen auf die Genehmigung des ersten Bitcoin-ETF durch die US-Börsenaufsicht", so eine Einschätzung von Devisenexperten der BayernLB http://bayernlb.de .
Wie sich der Kurs langfristig entwickeln wird, steht in den Sternen. Die Entscheidung für die Genehmigung des Fonds soll jedenfalls am 11. März dieses Jahres fallen. Der Handel mit Bitcoins könnte sich dadurch grundlegend verändern. Der Grund: Der Fonds würde mehr Anlegern Zugang zur populären Kryptowährung ermöglichen. Die Transaktionszahl könnte demnach deutlich anziehen.
Experten führen das aktuelle Preishoch aber auch auf die generelle Sorge der Investoren vor politischen Unsicherheiten in den USA und in Europa zurück. In den vergangenen Wochen konnte die Digitalwährung von verstärkten Kapitalverkehrskontrollen in China profitieren. Chinesische Anleger können solche Kontrollen umgehen, indem sie auf die staatlich nicht kontrollierte Digitalwährung ausweichen.

pressetext.redaktion Aussender: pressetext.redaktion

Zufalls-Berichte

Polizei Wiesbaden 04.11.15

Trickdieb nach Diebstahl festgenommen
Wiesbaden, Äppelallee, 03.11.2015, 19:00 Uhr, Gestern entwendeten zwei Trickdiebe auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters einer 58-jährigen Dame aus dem Hochtaunuskreis die Handtasche. Zeugen wurden auf den Vorfall aufmerksam und verfolgten die flüchtenden Täter. Einer der jungen Männer konnte festgehalten werden.

Polizei RLP 12.02.17

Pkw-Fahrerin wird ohnmächtig und verursacht Unfall
Rüdesheim (ots) - Unfallort: K98 Rüdesheim Unfallzeit: 11.02.2017, 17:29 Uhr Eine 46-jährige PKW-Fahrerin befuhr die K98 in Richtung Rüdesheim, als sie plötzlich ohnmächtig wurde, auf die Gegenspur geriet und mit dem entgegenkommenden PKW einer 50-jährigen Frau zusammenstieß.

Polizei Mainz 06.03.14

A61 Rheinhessen Unter dem Einfluss von Drogen am Steuer von 40 Tonnern
Weil er mit seinem Sattelzug trotz Verbots auf der A61 andere Lkw überholte, wurde ein 34-Jähriger von der Autobahnpolizei Gau-Bickelheim gestern am frühen Morgen in der Nähe von Bad Kreuznach angehalten.

Zum Seitenanfang