...im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt zum Nachteil des Präsidenten des Hells Angels Charters Gießen
Wiesbaden (ots) - Seit den tödlichen Schüssen auf den Präsidenten der Hells Angels in Gießen am 07.10.2016 führen die Staatsanwaltschaft Gießen und das Hessische Landeskriminalamt umfangreiche Ermittlungen. Mittlerweile konnten neue Erkenntnisse gewonnen werden.

Gestern Abend, 13.02.2017, gegen 20 Uhr, wurde telefonisch bei der Polizei in Bad Bergzabern gemeldet, dass sich in Waldhambach eine Person verdächtig an Autos aufhalten würde. In der Hauptstraße konnten die Polizeibeamten einen Mann feststellen, auf den die Beschreibung zutraf.

zum Nachteil eines Ehepaares in Nieder-Hilbersheim - Folgemitteilung
Das Amtsgericht - Ermittlungsrichterin - Mainz hat gegen den Sohn des getöteten Paares Haftbefehl wegen Totschlags in zwei Fällen erlassen. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. 

Tödliche Folge des Vorfalls um Mitternacht vor Weihnachten
Kaiserslautern, In der Nacht zum 24.12.2016 war an der Ecke Schneiderstraße/Altenhof eine männliche Person bewusstlos mit schweren Kopfverletzungen aufgefunden worden.

Der aus Rheinhessen stammende Kläger bezog seit 2013 Arbeitslosengeld II („Hartz IV“) vom Jobcenter. Die Leistungen wurden immer für einen bestimmten Zeitraum bewilligt. Bei nahendem Ablauf eines Bewilligungszeitraums sandte das Jobcenter dem Mann ein neues Antragsformular zu und wies auf die Notwendigkeit eines Antrages hin.

Weiterer Tatverdächtiger festgenommen
Im Rahmen der laufenden Ermittlungen im Fall der ermordeten 85-Jährigen in einem Seniorenheim  erhärtete sich nun der Tatverdacht gegen einen weiteren ehemaligen Mitarbeiter. Der 47-Jährige ist dringend verdächtig, an der Ermordung der Seniorin beteiligt gewesen zu sein.

Zwei Tatverdächtige in Haft
Nachtrag zur gemeinsamen Pressemitteilung vom 12.09.2016 : Im Laufe der intensiven und umfangreichen Ermittlungen hat sich der Anfangsverdacht gegen ehemalige Mitarbeiter eines Senorienwohnheims in Lambrecht, wonach diese pflegebedürftige Bewohner misshandelt haben sollen, erhärtet.

falsche Rechnungdurch falsche Rechnungsstellung
Mainz (ots) - Aktuell werden E-Mails mit einer im Anhang befindlichen Rechnung tatsächlich existierender Unternehmen an Privatpersonen versandt. In allen Fällen werden unterschiedliche Software-Lizenzen den Kunden in Rechnung gestellt.

Trier am 14.12.2016 - Haftbefehl gegen 30jährigen Tatverdächtigen erlassen - Folgemitteilung im Anschluss an die Pressemitteilungen des Polizeipräsidiums Trier vom 14.12.2016.

Gewaltverbrechen an 86jähriger Frau in Mörlheim
Die Staatsanwaltschaft Landau hat gegen zwei Männer im Alter von 25 und 29 Jahren Anklage wegen Mordes, gemeinschaftlichen Raubes mit Todesfolge und gefährlicher Körperverletzung zum Schwurgericht in Landau erhoben.

Zufalls-Berichte

Wasserschutz Polizei 03.10.16

Medizinischer Notfall mit anschließendem Ableben des zweiten Schiffsführers an Bord eines Fahrgastschiffes
Rüdesheim, BWS Rhein Steiger 6 (ots) - Die Pst. Rüdesheim meldet am Sa., 01.10.16, 20:10 Uhr einen medizinischen Notfall an Bord eines Fahrgastschiffes, welcher an Steiger 6 in Rüdesheim stilllag.

Polizei Südhessen 14.08.17

Schwertransport, Reifenbrand behindert den Verkehr auf der A67
Gernsheim (ots) - Am frühen Dienstagmorgen (15.08.2017) gegen 01:40 Uhr gingen bei der Polizei mehrere Notrufe ein, dass auf der BAB 67, an der AS Gernsheim, der Reifen eines Lkws brennen soll.

Polizei Wiesbaden 03.02.16

Mit Auto von der Straße abgekommen
Hünstetten, B417, 02.02.2016, 14.15 Uhr, Ein schwer verletzter 39-jähriger Autofahrer und ein total beschädigtes Auto sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagnachmittag auf der B 417 bei Hünstetten ereignete.

Zum Seitenanfang