Die Darstellung einer Biermarke vor und nach der Liveübertragung eines Fußballspiels im Fernsehprogramm von Sat.1 war unzulässig. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.

Ermittlungsverfahren gegen Mitglieder und Unterstützer des Rockerclubs Gremium MC (GMC)
Die Staatsanwaltschaft Frankenthal und das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz führen seit April 2012 gegen eine größere Gruppe Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz, des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln, des Inverkehrbringens von Falschgeld, der Urkundenfälschung sowie diverser Gewaltdelikte.

wegen des Verdachts der Gründung einer rechtsterroristischen Vereinigung
Der Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof (GBA) Karlsruhe (ots) - Wegen des Verdachts der Gründung einer rechtsterroristischen Vereinigung (§ 129a StGB) lässt die Bundesanwaltschaft seit heute Morgen (17. Juli 2013) aufgrund von Beschlüssen des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs vom 25. April 2013 die Wohnungen und Geschäftsräume von vier Beschuldigten in Norddeutschland, den Niederlanden und der Schweiz durchsuchen.

Italiener muss nach Kindesmissbrauch Deutschland verlassen
Ein italienischer Staatsangehöriger, der wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern zu einer Freiheitsstrafe von sieben Jahren und sechs Monaten verurteilt worden war und rückfallgefährdet ist, muss die Bundesrepublik Deutschland verlassen.

Zufalls-Berichte

Polizei Wiesbaden 16.03.15

24-Jährige überfallen
Wiesbaden, Anne-Frank-Straße, 13.03.2015, 17.00 Uhr, Am frühen Freitagabend ist eine 24-jährige Frau von einem unbekannten Mann überfallen worden. Die Geschädigte war auf dem Weg nach Hause, als der Mann von hinten an sie heran trat und nach ihrer Handtasche griff.

Einsatz im Flüchtlingsheim

17.01.2015- Technischer Defekt löst Schmorgeruch in Flüchtlingsunterkunft aus
Am Samstag um 20:33 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Rauchentwicklung in die Flüchtlingsunterkunft in der ehemaligen Peter-Jordan-Schule gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten sich die Bewohner bereits alle ins Freie begeben.

Polizei Wiesbaden 08.07.15

Kurze Unachtsamkeit, 11.000 Euro Sachschaden
Wiesbaden-Biebrich, Straße der Republik, 06.07.2015, 12:30 Uhr, Genügend Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug und ständige Bremsbereitschaft sind mit die wichtigsten Voraussetzungen, um unfallfrei durch den Straßenverkehr zu kommen. Andernfalls ist schnell ein Unfall passiert und großer Schaden verursacht.

Zum Seitenanfang