RheinRoller

Mutmaßlicher Täter des Bankraubs in Olsbrücken vom 26. Februar 2015 gestern verhaftet
Bei dem Überfall auf ein Geldinstitut in Olsbrücken hatte ein maskierter Täter am 26. Februar 2015 gegen 18.30 Uhr den Schalterraum betreten und den Bankangestellten mit einer Pistole bedroht. Er forderte die Herausgabe von Bargeld und konnte schließlich mit einer fünfstelligen Summe flüchten.

Leipzig (ots) - Behinderte sollen ihr Leben möglichst eigenständig und selbstbestimmt führen - eine wichtige Aussage, welche der Gesetzgeber sogar im Grundgesetz verankerte. Allerdings lässt sich dieses Ziel nicht immer in der Praxis umsetzen. Einen besonders kritischen Aspekt bilden die Finanzen behinderter Menschen.

Schülerin aus Trier, Haftbefehl gegen Beschuldigten
Im Fall der Tötung einer 16jährigen Schülerin aus Trier, deren verbrannte Leiche am frühen Samstagabend am Rande des Fußwegs zwischen der Metternichstraße und der Kürenzer Straße in Trier-Nord aufgefunden worden ist, hat der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Trier am heutigen Nachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier Haftbefehl gegen den Beschuldigten wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlags erlassen.

Hannover (ots) - Das DFB-Sportgericht hat Hannover 96 im schriftlichen Verfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger während des Bundesligaspiels bei Werder Bremen am 13. Dezember 2014 mit einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro belegt.

... darf vorerst nicht errichtet werden
Der in Mainz-Mombach geplante Netto-Markt verletzt wegen seines baulichen Erscheinungsbildes die Rechte einer Wohnungseigentümerin auf dem Nachbargrundstück und darf daher einstweilen nicht gebaut werden. Dies entschied das Verwaltungsgericht Mainz.

Autofahrt nach Cannabiskonsum mit einer THC-Konzentration von 1 ng/mL rechtfertigt die Entziehung der Fahrerlaubnis
Einem Autofahrer kann bei mangelnder Trennung zwischen dem gelegentlichen Cannabiskonsum und dem Führen von Kraftfahrzeugen zu Recht die Fahrerlaubnis entzogen werden.

Der Kinderspielplatz in Bernkastel-Wehlen muss weder verlegt noch eingestellt werden. Dies hat die 5. Kammer des Verwaltungsgerichts Trier mit Urteil vom 28. Januar 2015 entschieden.

Der Streit über die Einzelhaltung eines Esels ist vor dem Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz beigelegt worden. Der Kläger ist seit fast fünfzehn Jahren Halter eines Eselhengstes. Im Oktober 2012 gab ihm der beklagte Landkreis auf, den Esel mit einem weiteren verträglichen Esel zu vergesellschaften.

Sozialgerichtsbarkeit Rheinland-Pfalz
Die Einführung der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II hat die Sozialgerichtsbarkeit in ganz Deutschland vor erhebliche Herausforderungen gestellt.

Fahrerlaubnis zu Recht entzogen
Der Landkreis Germersheim hat einem Kreisbewohner zu Recht die Fahrerlaubnis entzogen, nachdem dieser bei einem Diskothekenbesuch Amphetamine konsumiert hat. Das hat die 3. Kammer des Verwaltungsgerichts Neustadt an der Weinstraße mit Beschluss vom 02. Dezember 2014 entschieden.

Zufalls-Berichte

Polizei MTK 27.11.13

Ladendieb muss zum Haftrichter
Hofheim, Homburger Straße Dienstag, 26.11.13, 18:14 Uhr, Das haben sich zwei Ladendiebe sicher auch ganz anders vorgestellt. Die beiden 26 und 28 Jahre alten Brüder waren gemeinsam im REWE-Markt in Hofheim auf Beutezug.

Polizei Südhessen 13.10.15

Junge Frau mit Messer bedroht, Täter flüchten ohne Beute
Kelsterbach (ots) - Eine 29-jährige Frau aus Kelsterbach stieg am Montag (12.10.) gegen 7.00 Uhr an der Haltestelle "Sportpark" in der Kirschenallee aus dem Bus aus. Auf dem angrenzenden Parkplatz näherte sich ihr ein Mann und forderte sie auf, Geld und Bankkarte herauszugeben.

Massenschlägerei

Frankfurt (ots) - Zahlreiche Polizeistreifen waren am frühen Sonntagmorgen gegen 03.50 Uhr entscheidend, um eine große Schlägerei vor einem Frankfurter Lokal im Mittleren Hasenpfad zu beenden.

Zum Seitenanfang