Gefälschte Briefe des Bundeskriminalamtes
Mainz (ots) - Anfang April erhielten Bürger, vornehmlich Senioren, in Rheinland-Pfalz wie auch im ganzen Bundesgebiet gefälschte Schreiben des Bundeskriminalamtes (BKA) per Post zugestellt. Diese Schreiben wurden hundertfach verschickt.

LKA Auf Sicherheitsmerkmale achten
Mainz (ots) - Die Deutsche Bundesbank hat im Jahr 2016 rund 82.200 falsche Euro-Banknoten im Nennwert von 4,2 Millionen Euro registriert. Die Zahl der Fälschungen fiel gegenüber dem Vorjahr um 14 Prozent niedriger aus.

EinbrecherMainz (ots) - Im Rahmen der Länderkooperation zwischen Bayern, Hessen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz zur Bekämpfung der Eigentumskriminalität wurde vom 09. bis 11. März 2017 an den festgestellten Einbruchsschwerpunkten Fahrzeuge kontrolliert.

FingerabdruckMainz (ots) - In der Öffentlichkeit wurde im August des vergangenen Jahres mit Sorge wahrgenommen, dass ein bereits verurteilter Gewalttäter mit somalischer Staatsangehörigkeit aus der Rheinhessen-Fachklinik in Alzey fliehen konnte.

Abschlussmeldung Wiesbaden (ots) - Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens gegen eine rockerähnliche Gruppierung wegen Geldwäsche, Urkundenfälschung, Erpressung und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden heute ab 06.00 Uhr insgesamt 17 Objekte in Hessen (9), Baden-Württemberg (3), Rheinland-Pfalz (2), Nordrhein-Westfalen (2) und Niedersachsen (1) durchsucht.

MG mit MagazinFall: "Tötungsdelikt zum Nachteil des Präsidenten des Hells Angels Charters Gießen"
Wiesbaden (ots) - Am 07.10.2016 wurde der Präsident des Hells-Angels-Charters Gießen in den frühen Morgenstunden (04:00 - 05:00 Uhr) auf dem Gelände des Vereinsheims in Wettenberg-Wißmar von bislang unbekannten Tätern durch insgesamt 17 Schüsse getötet.

...im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt zum Nachteil des Präsidenten des Hells Angels Charters Gießen
Wiesbaden (ots) - Seit den tödlichen Schüssen auf den Präsidenten der Hells Angels in Gießen am 07.10.2016 führen die Staatsanwaltschaft Gießen und das Hessische Landeskriminalamt umfangreiche Ermittlungen. Mittlerweile konnten neue Erkenntnisse gewonnen werden.

Gestern Abend, 13.02.2017, gegen 20 Uhr, wurde telefonisch bei der Polizei in Bad Bergzabern gemeldet, dass sich in Waldhambach eine Person verdächtig an Autos aufhalten würde. In der Hauptstraße konnten die Polizeibeamten einen Mann feststellen, auf den die Beschreibung zutraf.

zum Nachteil eines Ehepaares in Nieder-Hilbersheim - Folgemitteilung
Das Amtsgericht - Ermittlungsrichterin - Mainz hat gegen den Sohn des getöteten Paares Haftbefehl wegen Totschlags in zwei Fällen erlassen. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. 

Tödliche Folge des Vorfalls um Mitternacht vor Weihnachten
Kaiserslautern, In der Nacht zum 24.12.2016 war an der Ecke Schneiderstraße/Altenhof eine männliche Person bewusstlos mit schweren Kopfverletzungen aufgefunden worden.

Zufalls-Berichte

Polizei Wiesbaden 30.04.15

Im Kurpark ausgeraubt, Zeugen gesucht
Wiesbaden, Parkstraße, 29.04.2015, 16.15 Uhr, Gestern Nachmittag gegen 16.15 Uhr wurde ein 17-jähriger Taunussteiner von mehreren Jugendlichen im Wiesbadener Kurpark ausgeraubt. Die drei männlichen Räuber verfolgten das Opfer in den Park und nahmen ihm unter Androhung von Schlägen sein Handy, Bargeld und seine neuerworbenen Turnschuhe ab.

Wo ist Daniel M.?

Hanau, Wo ist Daniel M. aus Hanau? Das fragt derzeit die Kripo und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem Vermissten. Der 39-Jährige hatte am letzten Donnerstag ohne Grund seine Wohnung an der Frankfurter Landstraße verlassen und ist bisher nicht wieder zurückgekehrt;

Polizei Wiesbaden 22.07.15

57-Jähriger überschlägt sich mit Motorrad
Eltville, Martinsthal, Mühlbergweg, 21.07.2015, gg. 17.30 Uhr, Ein 57-jähriger Motorradfahrer ist gestern am frühen Abend bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Der Mann war mit seiner BMW auf der Bundesstraße 260 aus Richtung Walluf in Richtung Rauenthal unterwegs.

Zum Seitenanfang