wegen des Bootsunfalls mit Todesopfer auf Gelterswoog
Die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern führt ein Todesermittlungsverfahren wegen des Bootsunfalls auf dem Gelterswoog am 15.07.2017, bei dem ein 32-jähriger Mann aus Pakistan zu Tode kam.

Tötungsdelikt am 08.04.2017 in Edenkoben:
-- Nachtrag zu der Gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Landau und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz vom 09.04.2017 --

Strafanzeige wegen gegen den Bürgermeister der Stadt Oppenheim
In einer als „Memorandum“ bezeichneten anonymen Strafanzeige vom 09. Februar 2017, die am 10. Februar 2017 bei der Staatsanwaltschaft Mainz einging, wird dem Mitglied des Deutschen Bundestages Marcus Robert Held vorgeworfen,

Erstmitteilung 2010 Js 32481/17-Ermittlungsverfahren eingestellt
Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat das wegen des Verdachts der Vorbereitung eines Explosions- oder Strahlungsverbrechens geführte Ermittlungsverfahren gegen drei in Hessen wohnhafte Beschuldigte im Alter von 21, 24 und 37 Jahren nach § 170 Absatz 2 Strafprozessordnung eingestellt.

ÖffentlichkeotsfahndungPhantombild erstellt und Belohnung ausgelobt
Wie bereits berichtet, wurde am Samstagabend (17.06.) eine 66-jährige Hausbewohnerin in der Seekatzstraße von Wohnungseinbrechern schwer verletzt. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat ein Ermittlungsverfahren wegen eines versuchten Tötungsdeliktes eingeleitet.

16.06.2017 in Boppard - Erstmitteilung - 2070 Js 35005/17 - Wegen des Verdachts des versuchten Totschlags und der vollendeten gefährlichen Körperverletzung führt die Staatsanwaltschaft Koblenz ein Ermittlungsverfahren gegen einen 22 Jahre alten afghanischen Staatsangehörigen, der in der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende in Boppard lebt.

Das Landeskriminalamt (LKA) warnt:
Mainz (ots) - Unternehmen sind nach wie vor Opfer der Betrugsmasche "CEO-Fraud" mit seinen unterschiedlichen Facetten.

11 Personen festgenommen / 12,6 Millionen Euro Steuern und Sozialabgaben hinterzogen
Darmstadt/Aachen (ots) - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt, des Hauptzollamts Aachen und des Polizeipräsidiums Südhessen:

Gefälschte Briefe des Bundeskriminalamtes
Mainz (ots) - Anfang April erhielten Bürger, vornehmlich Senioren, in Rheinland-Pfalz wie auch im ganzen Bundesgebiet gefälschte Schreiben des Bundeskriminalamtes (BKA) per Post zugestellt. Diese Schreiben wurden hundertfach verschickt.

LKA Auf Sicherheitsmerkmale achten
Mainz (ots) - Die Deutsche Bundesbank hat im Jahr 2016 rund 82.200 falsche Euro-Banknoten im Nennwert von 4,2 Millionen Euro registriert. Die Zahl der Fälschungen fiel gegenüber dem Vorjahr um 14 Prozent niedriger aus.

Zufalls-Berichte

Polizei Mainz 26.06.15

Mainz, Fußgänger angefahren
Am 25.06.2015, 17:31 Uhr, überquerte ein 49-jähriger Fußgänger die Holzhofstraße in Laufrichtung Schönbornstraße und kam dabei einem 28-jährigen Pkw-Fahrer in die Quere, der die Schönbornstraße in Fahrtrichtung Holzhofstraße befuhr und in diese abbiegen wollte. Beim Abbiegevorgang erfasste er den Fußgänger, der zu Boden stürzte und nach Eintreffen der Rettungswagen mit Verdacht auf Unterschenkelfraktur in die Klinik verbracht wurde.

Fahndung nach Tätern

Belohnung in Höhe von 10.000 Euro
Wiesbaden (ots) - Die Staatsanwaltschaft Darmstadt führt gemeinsam mit dem Hessischen Landeskriminalamt ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlags zum Nachteil von Ugur Y.

Polizei Mainz 18.03.15

Mainz, Junge Frau sexuell belästigt, Zeugen gesucht
Oranienstraße, 17.03.2015, 19:45 Uhr, Eine junge Frau (Anfang 20) wurde gestern Abend in der Oranienstraße von einem unbekannten und kleinen jungen Mann angesprochen und nach Sex gefragt. Als sie dies ganz deutlich ablehnte, ergriff er sie und biss ihr in die Nase. Der jungen Frau gelang es nach kurzem Gerangel sich loszureißen und davonzulaufen.

Zum Seitenanfang