Mainz unter den Gewinnern. Auszeichnung in Berlin für Klimafreundliche Beschaffung und Vergabe
Einmal im Jahr veranstalten das Service- und Kompetenzzentrum:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Umweltinteressierte, Sie erhalten heute den Umwelt-Newsletter aus dem UmweltInformationsZentrum der Landeshauptstadt Mainz.
Inhalte für Mai 2014:

Für das Recyceln von Wertstoffen ist zu allererst der richtige Entsorgungsweg wichtig - und dies geht in Mainz ganz einfach. Für Wertstoffe wie Korken, Metalle, CDs oder Elektrogeräte gibt es verschiedene Stellen und Möglichkeiten, wo und wie sie abgegeben werden können.

Neue Ausstellung des Umweltamtes im ui-UmweltInformationsZentrum
Eine neue Ausstellung des Umweltamtes im ui-UmweltInformationsZentrum (Dominikanerstraße 2) informiert seit heute, wie man richtig heizt und dabei das Klima schützt.

Jede siebte Messstelle im ADAC Badegewässertest mit zu hohen Keimkonzentrationen
Beste Wasserqualität in Hessen, Bayern und Sachsen
München (ots) - Der ADAC hat in den vergangenen Monaten die Wasserqualität von 41 Badeseen im Einzugsbereich zwölf deutscher Großstädte getestet und dabei teilweise drastische Ergebnisse zu Tage gefördert.

Immer mehr Palmöl in der Zapfsäule. Billig-Öl aus Indonesien zerstört Regenwald
Hamburg (ots) - Der Palmölanteil beim Biodiesel hat sich im Vergleich zum Jahr 2011 verdreifacht, der Rapsanteil ist stark gesunken. Das ist das Ergebnis einer Greenpeace-Untersuchung von 15 Dieselkraftstoff-Proben in Hamburg, München und Berlin (http://gpurl.de/RGXe6).

Zufalls-Berichte

Verkehrsunfall auf der A60

27.03.2017- Um 20:56 Uhr wurde die Feuerwehr Mainz zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 60 in Fahrtrichtung Darmstadt, AS Mainz-Laubenheim alarmiert. Aufgrund der ersten Meldung musste von mehreren verunfallten Fahrzeugen ausgegangen werden.

Polizei Wiesbaden 24.03.18

Kleinkind aus Fenster gestürzt
Wiesbaden, Mainzer Straße, 21.03.2018, gg. 18.30 Uhr, Gestern Abend hat ein 15 Monate altes Mädchen bei einem Fenstersturz unter anderem einen Armbruch erlitten.

Schwarzfahren wird teurer

MAINZ. Im Mai 2015 beschloss der Bundesrat in einer Verordnung die Anhebung für das so genannte „Erhöhte Beförderungsentgelt“ (EBE). Am 9. Juli 2015 hat der Aufsichtsrat des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) die EBE-Anhebung von 40 auf nunmehr 60 Euro bestätigt. Ab dem 1. August 2015 müssen „Schwarzfahrer“ somit auch bei der Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) 60 Euro Strafe zahlen.

Zum Seitenanfang