zum Nachteil eines Ehepaares in Nieder-Hilbersheim - Folgemitteilung
Das Amtsgericht - Ermittlungsrichterin - Mainz hat gegen den Sohn des getöteten Paares Haftbefehl wegen Totschlags in zwei Fällen erlassen. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. 

Im Rahmen der richterlichen Vernehmung hat der Beschuldigte angegeben, seine Eltern mit einem so genannten Schweizer Gertel getötet und in der Folge die beiden Leichen auf einem Grundstück vergraben zu haben. Dort wurden sie im Laufe des Vormittags geborgen.  Es sind innerfamiliäre Konflikte als Tatmotiv anzunehmen. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Auch die Obduktion der beiden Leichen ist noch nicht abgeschlossen.

Keller Leitende Oberstaatsanwältin
Staatsanwaltschaft Mainz

Zufalls-Berichte

Polizei RLP 20.04.16

Trickdiebstahl mit anschließender Täterfestnahme
Mörstadt, Langgasse (ots) - Die Geschädigte erhielt am Mittwochmittag gegen 12.45 Uhr einen Anruf eines angeblichen Arztes der Uniklinik Mainz. Demnach sei ihr Ehemann nach einem schweren Herzinfarkt in die Klinik eingeliefert worden und ihr schnelles Erscheinen sei notwendig.

Polizei Südhessen 29.02.16

Bewaffneter Raubüberfall auf Sonnenstudio
Griesheim (ots) - Eine 20-jährige Mitarbeiterin eines Sonnenstudios wurde am Montagabend (29.) gegen 19.00 Uhr Opfer eines Raubes. Ein mit Kapuze und einem schwarz-weißem Tuch maskierter Täter betrat das Sonnenstudio in der Zeppelinstraße und forderte von der Mitarbeiterin die Herausgabe des Scheingeldes.

Bingen: Versuchtes Tötungsdelikt

Tatverdächtiger festgenommen
Heute Morgen hat sich bei der Polizei in Bingen ein 23-Jähriger gestellt und dabei die mutmaßliche Tatwaffe, eine Schusswaffe, freiwillig übergeben. Der in Bingen wohnhafte 23-Jährige Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und wird derzeit vernommen.

Zum Seitenanfang