...im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt zum Nachteil des Präsidenten des Hells Angels Charters Gießen
Wiesbaden (ots) - Seit den tödlichen Schüssen auf den Präsidenten der Hells Angels in Gießen am 07.10.2016 führen die Staatsanwaltschaft Gießen und das Hessische Landeskriminalamt umfangreiche Ermittlungen. Mittlerweile konnten neue Erkenntnisse gewonnen werden.

Aus diesem Grund wird in der kommenden ZDF-Fernsehsendung "Aktenzeichen XY" am 01.03.2017 um 20:15 Uhr der aktuelle Sachstand des Verfahrens dargestellt und neue Beweismittel präsentiert. Hierdurch erhoffen sich die Strafverfolgungsbehörden weitere verfahrensrelevante Hinweise.
Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 0611/838383 des Hessischen Landeskriminalamtes und von jeder örtlichen Polizeidienstelle entgegengenommen.


Hessisches Landeskriminalamt

Zufalls-Berichte

Polizei Südosthessen 19.01.15

Straßenräuber setzten Pfefferspray ein
Hanau, Zwei etwa 1,80 Meter große Männer sucht die Polizei aktuell nach einem Straßenraub am frühen Sonntagmorgen. Opfer ist eine Hanauerin, die kurz nach 6 Uhr auf der Altstraße unterwegs war. Die beiden Gangster schlichen sich von hinten an die Frau heran und entrissen ihr zunächst die Handtasche.

Polizei Wiesbaden 21.11.14

Exhibitionist aufgetreten
Mainz-Kastel, seit Juli 2014, Die Wiesbadener Kriminalpolizei ermittelt in mehreren Fällen von sexueller Beleidigung und Belästigung durch eine männliche Person im Bereich der Theodor-Heuss-Brücke.

Polizei Südosthessen 03.12.14

Unfallopfer verstorben
Rödermark- Ober-Roden, Ihren Verletzungen erlegen ist am Dienstag eine ältere Frau, die am frühen Sonntagabend an einem Unfall auf dem Breidertring beteiligt war.

Zum Seitenanfang