Mainz (ots) - Im Rahmen der Länderkooperation zwischen Bayern, Hessen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz zur Bekämpfung der Eigentumskriminalität werden vom 08. bis 11.November 2017 an den festgestellten Einbruchsschwerpunkten Fahrzeuge kontrolliert.

Tatverdächtige festgenommen
Mainz (ots) - Im Zusammenhang mit der andauernden bundesweiten Diebstahl-Serie von Endoskopiegeräten hat die rheinland-pfälzische Polizei am 1. November in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Trier zwei Männer im Alter von 30 und 42 Jahren in Ludwigshafen festgenommen.

Folgenschwere "Unarten" künftig stärker sanktioniert
Mainz (ots) - Der Bußgeldkatalog ist seit vergangener Woche Donnerstag deutlich verschärft worden. Einige folgenschwere "Unarten" werden durch den Gesetzgeber stärker sanktioniert als bisher.

Die Staatsanwaltschaft Hanau hat gegen eine 70 Jahre alte deutsche Staatsangehörige wegen Mordes zum Nachteil eines 4-jährigen Jungen am 17.08.1988 in Hanau Anklage beim Landgericht - Schwurgericht - Hanau erhoben.

Mainz (ots) - Im Rahmen umfangreicher Fahndungsmaßnahmen konnte der 27-jährige mutmaßliche Betrüger Raphael K. am 13.09.2017 in Kooperation mit der sächsischen Polizei in Leipzig festgenommen werden.

wegen des Bootsunfalls mit Todesopfer auf Gelterswoog
Die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern führt ein Todesermittlungsverfahren wegen des Bootsunfalls auf dem Gelterswoog am 15.07.2017, bei dem ein 32-jähriger Mann aus Pakistan zu Tode kam.

Tötungsdelikt am 08.04.2017 in Edenkoben:
-- Nachtrag zu der Gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Landau und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz vom 09.04.2017 --

Strafanzeige wegen gegen den Bürgermeister der Stadt Oppenheim
In einer als „Memorandum“ bezeichneten anonymen Strafanzeige vom 09. Februar 2017, die am 10. Februar 2017 bei der Staatsanwaltschaft Mainz einging, wird dem Mitglied des Deutschen Bundestages Marcus Robert Held vorgeworfen,

Erstmitteilung 2010 Js 32481/17-Ermittlungsverfahren eingestellt
Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat das wegen des Verdachts der Vorbereitung eines Explosions- oder Strahlungsverbrechens geführte Ermittlungsverfahren gegen drei in Hessen wohnhafte Beschuldigte im Alter von 21, 24 und 37 Jahren nach § 170 Absatz 2 Strafprozessordnung eingestellt.

ÖffentlichkeotsfahndungPhantombild erstellt und Belohnung ausgelobt
Wie bereits berichtet, wurde am Samstagabend (17.06.) eine 66-jährige Hausbewohnerin in der Seekatzstraße von Wohnungseinbrechern schwer verletzt. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat ein Ermittlungsverfahren wegen eines versuchten Tötungsdeliktes eingeleitet.

Zufalls-Berichte

Polizei Mainz 03.11.15

Mit Faustschlag Kiefer gebrochen, Zeugen gesucht!
Mainz (ots) - Am 01.11.2015 (Halloweennacht) wurde die Polizei um 04:31 Uhr zum Tanzlokal Imperial gerufen, wo im Außenbereich ein verletzter 37-jähriger Mann mit seinen Freunden stand. (Wir berichteten.) Der gab unter Schmerzen an, dass er mit seinen Begleitern an der zweiten Einfahrt/Ausfahrt zum Parkplatz stand, als ein dunkler PKW (vermutlich ein dunkler Audi A3) sehr rasant und schnittig in diese Einfahrt einfuhr.

55-jähriger tödlich verletzt

Tatverdächtiger in Untersuchungshaft
Lauterecken, Kreis Kusel, Bei einem Einsatz wegen einer Ruhestörung bei einem mutmaßlichen Trinkgelage hat die Polizei am frühen Freitagmorgen einen 55-jährigen Mann in seiner Wohnung schwer verletzt aufgefunden. Er wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er später verstarb.

Polizei Wiesbaden 26.03.15

Nachtrag zur Festnahme nach einer Erpressung mit Geldübergabe
Idstein / Würzburg-dortige Tank- und Rastanlage "Würzburg-Süd" an der A3, Festnahmezeit: 25.03.2015, gg. 13.00 Uhr, Nach der Erpressung zum Nachteil einer Privatperson sind die kriminalpolizeilichen Ermittlungen noch im vollen Gange. Ein 38-jähriger Mann aus Idstein wurde mit der Veröffentlichung von privaten Fotos im Internet um einen fünfstelligen Bargeldbetrag erpresst.

Zum Seitenanfang