Hodenkrebs ist der häufigste Tumor junger Männer, wie sie ihn erkennen können
Baierbrunn (ots) - Hodenkrebs ist mit etwa 4000 Neuerkrankungen pro Jahr in Deutschland nicht weit verbreitet, bei Männern unter 40 stellt er aber die häufigste Krebsart dar. Es handelt sich um eine aggressive Tumorart, die schnell Metastasen bildet. Deshalb sollten Männer einmal im Monat ihre Hoden überprüfen.

Hat sich etwas verändert, gibt es Knoten, Verhärtungen, Wassereinlagerungen? Gut tastbar ist der entspannte Hoden etwa nach einer warmen Dusche. "Nicht erschrecken, die Hinterseite des Hodens, der Nebenhoden, fühlt sich generell härter an", sagt Professor Mark Schrader, Chefarzt für Urologie am Helios-Klinikum Berlin-Buch, in der "Apotheken Umschau". Die gute Nachricht: Etwa 3850 von 4000 Erkrankten überleben. Auch ist es prinzipiell möglich, nach Hodenkrebs Kinder zu zeugen.

Apotheken Umschau" 11/2015 A

Zufalls-Berichte

Polizei MTK 05.06.16

Raub auf öffentlichen Straßen, Wegen oder Plätzen
Hattersheim am Main, Südring, Sonntag, 05.06.2016, 01:30 Uhr, Unbekannter Täter näherte sich dem 54-jährigen Hattersheimer von hinten, schlug ihn mit einem stumpfen Gegenstand einmal gegen den Hinterkopf.

Kind im Rolltor eingeklemmt

In der heutigen Mittagszeit wurde die Feuerwehr Mainz zu einem eingeklemmten Kind nach Mainz-Finthen alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Kind mit der Hand und dem Arm in die Aufwicklung eines Rolltores geraten und hing etwa 2 Meter hoch über dem Boden.

Rauch-Alarm in Neustadtwohnung

Am Freitagabend um 16.49 Uhr bemerkten Nachbarn im zweiten Obergeschoss des Kaiser-Wilhelm-Ringes den Alarmton eines Rauchwarnmelders. Sie klingelten an der betroffenen Wohnung ohne Erfolg. Im Treppenraum war der Geruch von Brandrauch wahrnehmbar.

Zum Seitenanfang