Kein Problem - aber besser nur in einer vertrauten Beziehung
Baierbrunn (ots) - Beim Sex gehen die Emotionen hoch. Ist da das Herz nicht besonders gefordert - und überfordert, wenn es einen Infarkt überstanden hat? Männer trauen sich selten, ihrem Arzt diese Frage zu stellen und von sich aus das Thema anzuschneiden.

"Meine Vorträge dazu sind allerdings immer bis auf den letzten Platz besucht. Das Interesse daran besteht also", sagt Professor Bernhard Schwaab, Kardiologe und Leiter der Curschmann-Klinik in Timmendorfer Strand, im Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Die Befürchtung, dass sich der Infarkt beim Sex wiederholt, sei verständlich, aber unbegründet. Vor allem Sex innerhalb einer vertrauten Beziehung, in der man offen über Ängste reden könne, sei meist problemlos möglich. Ein Verbot aber gebe es, so der Kardiologe: Wer Nitropräparate gegen Herzenge brauche, dürfe keine Erektionspillen anwenden.

Quelle: Wort und Bild Senioren Ratgeber