27.03.2016- Die Kräfte der Feuerwehr Mainz wurden gegen 21:00 Uhr an den Rhein in Höhe der Rheingoldhalle alarmiert. Am dortigen Uferbereich hatten Passanten Hilferufe aus dem Wasser gehört. Bei Eintreffen der Feuerwehr trieb eine leblose Person in Höhe eines Steigers.

Durch die ersteintreffende Polizei wurde die Person im Wasser stabilisiert und anschließend mit Unterstützung der Tauchergruppe der Feuerwehr an Land gebracht. Die Patientin wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch Einsatzkräfte der Feuerwehr erstversorgt. Auch während des Transportes in die Klinik wurde der Rettungsdienst durch die Einsatzkräfte unterstützt.
Im Einsatz eingebunden waren die Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr Mainz. Ebenfalls alarmiert wurden die Berufsfeuerwehr Wiesbaden sowie die Freiwillige Feuerwehr Budenheim im Rahmen des gemeinsamen Einsatzkonzeptes „Wasserrettung Rhein“. Diese Kräfte konnten kurze Zeit später den Einsatz abbrechen.
Seitens der Feuerwehr gibt es zur Unfallursache keine Erkenntnisse. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einsatzleiter: Brandoberinspektor Benedikt Pfarr
Fahrzeuge BF: 1 Einsatzleitwagen, 1 Hilfeleistungslöschfahrzeug, 1 Gerätewagen Wasserrettung
Personal BF: 11 Einsatzbeamte der Berufsfeuerwehr


Feuerwehr Mainz