14.03.2016- Die Feuerwehr Mainz wurde am Montagabend in eine Wohnanlage in die Richard-Schirrmann-Straße, im Hartenberg/Münchfeld, in Mainz alarmiert. Bewohner des Hauses hatten Rauch und Brandgeruch im Keller bemerkt und daraufhin die Feuerwehr gerufen. In einem Waschraum im Kellerbereich war ein Trockner in Brand geraten.

Ein Trupp, zwei Einsatzkräfte, unter Umluft unabhängigem Atemschutzgerät konnten mit einem Mehrzweckstrahlrohr und ca. 500 Liter Wasser den Brand löschen. Der Rauch hatte sich im Flur des Kellers ausgebreitet und wurde durch Einsatz eines Hochleistungslüfters aus dem Gebäude gebracht. Es wird vermutet, dass ein technischer Defekt am Trockner zum Brand geführt hat. Genaueres lässt sich aber erst nach Abschluss der Ermittlungen der Polizei sagen.
Personen kamen glücklicherweise nicht zu schaden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt.

Einsatzleiter: Brandamtfrau Katja Stock
Fahrzeuge BF: 1 Einsatzleitwagen, 2 Hilfeleistungslöschfahrzeuge,
1 Drehleiter
Fahrzeuge FF: 1 Löschgruppenfahrzeug
Personal BF: 16 Einsatzbeamte der Berufsfeuerwehr
Personal FF: 7 Einsatzkräfte FF Mainz-Gonsenheim
Schadenshöhe: ca. 1.500 ,- €


Feuerwehr Mainz