Wohnhaus-und PKW-Brand in Einhausen
Einhausen/ Klein-Hausen (ots) - Aktuell steht ein Wohnhaus mit angrenzendem Carport und zwei Fahrzeugen in Flammen. Personen befinden sich nach ersten Erkenntnissen nicht mehr in dem Gebäude. Es wird nachberichtet.


Nachtrag:
Nach ersten vorsichtigen Schätzungen dürfte sich der durch den Brand entstandene Sachschaden auf 150.000 - 200.000 Euro belaufen. Neben Teilen des Wohnhauses wurde der gesamte Carport und zwei darunter abgestellte Fahrzeuge ein Raub der Flammen. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich drei erwachsene Personen in dem Wohnhaus, welche sich glücklicherweise alle selbstständig unverletzt in Sicherheit begeben konnten. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Bergstraße hat die Brandursachenermittlung bereits aufgenommen.

Brand auf Gartengrundstück
Kelsterbach (ots) - Ein Hühnerstall auf einem Gartengrundstück in der Schwanheimer Straße ist bei einem Brand am frühen Mittwochabend (21.10.2015) nahezu völlig zerstört worden. Das Feuer, das deutlich von der Schwanheimer Straße gesehen werden konnte, wurde der Polizei gegen 18.35 Uhr gemeldet. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr stand der Holzverschlag bereits voll in Flammen und hatte auch angrenzende Sträucher und Bäume in Mitleidenschaft gezogen. Die Freiwillige Feuerwehr Kelsterbach hatte den Brand schnell unter Kontrolle und konnte eine Ausbreitung der Flammen verhindern. Nach ersten Feststellungen retteten sich die Hühner ins Freie und bleiben unverletzt. Der Schaden wird auf circa 2.500,- Euro geschätzt. Das Kommissariat 10 der Kriminalpolizei in Rüsselsheim hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06142 / 696-0 bei den Ermittlern zu melden.

Brand eines Altkleidercontainers
Roßdorf (ots) - Am Donnerstag (22.10.2015) kam es kurz nach Mitternacht zu einem Brand in einem Altkleidercontainer in der Erbacher Straße. Aus bislang ungeklärter Ursache hatte Kleidung in dem vor dem Schwimmbad abgestellten Container gegen 00.20 Uhr Feuer gefangen. Beim Eintreffen der Freiwillige Feuerwehr Roßdorf schlugen die Flammen bereits aus der Öffnung des Containers. Die Einsatzkräfte hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Nach dem Öffnen des Containers konnten sämtliche Glutnester gelöscht werden. Der Schaden wird auf ungefähr 4.000,- Euro geschätzt. Das Kommissariat 10 der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.


Polizeipräsidium Südhessen