Feuerwehr Mainz21.01.2015- Ein in Richtung Münsterplatz fahrender Linienbus erfasste heute Morgen gegen 10:00 Uhr in der Bahnhofstraße, Höhe Postamt, eine 63-jährige Radfahrerin und klemmte sie mit dem rechten Unterarm unter einem Zwillingsreifen ein. Als die um 10:04 Uhr alarmierte Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf, wurde die Verletzte bereits vom anwesenden Rettungsdienst notärztlich versorgt.

In Absprache mit dem anwesenden Notarzt wurden die Rettungsmaßnahmen eingeleitet. Der Bus wurde mit insgesamt drei pneumatischen Hebekissen angehoben, so dass die Dame um 10:23 Uhr von der Feuerwehr befreit werden konnte. Nach einer intensiven notfallmedizinischen Versorgung vor Ort transportierte der Rettungsdienst die Verletzte zur weiteren Behandlung in die Universitätsklinik.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.
Neben der Feuerwehr waren die Schutzpolizei mit mehreren Streifenwagen sowie der Rettungsdienst mit einem Notarzteinsatzfahrzeug und einem Rettungswagen im Einsatz.

Einsatzleiter: Brandamtmann Holger Hagen
Fahrzeuge BF: 1 Kommandowagen, 1 Einsatzleitwagen,
2 Hilfeleistungslöschfahrzeuge, 1 Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter Technische Hilfe,
Personal BF: 18 Einsatzbeamte der Berufsfeuerwehr


Feuerwehr Mainz