10.12.2014- Heute Nachmittag kam es gegen 13:30 Uhr zu einem Zimmerbrand in der Hinteren Bleiche in der Mainzer Altstadt. Nachbarn hatten das Feuer in einer Wohnung im 4. Stock eines Mehrfamilienhauses entdeckt und daraufhin die Leitstelle der Feuerwehr Mainz benachrichtigt.


Die kurz darauf eintreffenden Kräfte der Feuerwehr konnten den Brand schnell mit einem C-Rohr unter Kontrolle bekommen. Hierfür wurden zwei Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Parallel wurde das Treppenhaus mittels Überdrucklüfter vom Brandrauch befreit und kontrolliert.
Im weiteren Verlauf wurden die benachbarten Wohnungen kontrolliert. Diese waren jedoch vom Brandereignis nicht betroffen, so dass alle Bewohner dort verbleiben konnten.
Glücklicherweise hielten sich keine Personen mehr in der Wohnung auf, die Wohnung ist jedoch vorerst nicht bewohnbar.
Im Einsatz eingebunden waren 18 Einsatzkräften der Feuerwehr Mainz sowie der Rettungsdienst und die Polizei.
Zur Schadensursache gibt es seitens der Feuerwehr keine erweiterten Erkenntnisse. Der Kriminaldauerdienst hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden wird auf ca. 5.000 € geschätzt.

Einsatzleiter: Brandamtmann Norbert Singer
Fahrzeuge BF: 1 Einsatzleitwagen, 2 Hilfeleistungslöschfahrzeuge,  Drehleiter, 1 LKW
Personal BF: 18 Einsatzbeamte der Berufsfeuerwehr
Schadenshöhe: ca. 5.000,- €

Feuerwehr Mainz