Rettung aus dem RheinHeute Vormittag um 09:15 erreichte die Leitstelle der Feuerwehr die Meldung über eine Person, die von der Weisenauer Brücke in den Rhein gefallen oder gesprungen sei. Sofort wurden umfangreiche Kräfte gemäß dem vorbereiteten Wasserrettungskonzept alarmiert.

Bei diesen Einsätzen erfolgt eine Zusammenarbeit zwischen der Berufs- und der Freiwilligen Feuerwehr Mainz, der Feuerwehr Wiesbaden, der DLRG, der Wasserschutzpolizei, der Polizei und dem Rettungsdienst (sowohl bodengebunden als auch per Hubschrauber).
Noch auf der Anfahrt kurz vor Eintreffen der Feuerwehrkräfte auf Höhe der Weisenauer Brücke konnte bereits von der DLRG gemeldet werden, dass durch die Wasserschutzpolizei eine Person aus dem Rhein an Bord ihres Bootes gerettet werden konnte. Sofort wurde eine Übergabestelle vereinbart, zu der die Kräfte des Rettungsdienstes und der Einsatzleitdienst der Feuerwehr geschickt wurden. Dort konnte die Patientin an den Rettungsdienst übergeben werden. Sie wurde unter Notarztbegleitung in ein Mainzer Klinikum transportiert.
 
Einsatzleiter:          BOI Thines   
Fahrzeuge BF/FF:6/6   
Personal BF/FF: 14/14   
Schadenshöhe:        -  


Feuerwehr Mainz

Zufalls-Berichte

Leitungsarbeiten in Weisenau

Die Stadtwerke Mainz Netze GmbH erneuert in Mainz-Weisenau die Versorgungsleitungen einschließlich der erforderlichen Hausanschlüsse. Ab Freitag, 25. September 2015, werden die Arbeiten in der Westendstraße beginnen, die Westendstraße muss an diesem Tag kurzzeitig gesperrt werden. Das Sanierungsgebiet beinhaltet Leitungsverlegungen in folgenden Straßen:

Polizei Mainz 28.06.17

Körperverletzung mit Kubotan
Mainz (ots) - Dienstag, 27.06.2017, 21:02 Uhr: Beim Versuch, ein Paket aus einem Kiosk in der Illstraße abzuholen, kam es zu einer Wechselseitigen Körperverletzung zwischen 3 Männern, bei der auch ein kleiner Stock, ein sogenannter Kubotan eingesetzt wurde.

Polizei Mainz 07.12.16

Handtasche am frühen Morgen geraubt
Mainz (ots) - Mittwoch, 07.12.2016, 07:00 Uhr, Anwohner aus der Mittleren Bleiche melden heute Morgen über Notruf Hilfeschreie einer Frau von der Straße. Sofort werden mehrere Polizeistreifen vor Ort und in den Nahbereich entsendet.

Zum Seitenanfang