Rettung aus dem RheinIn der heutigen Nacht zum Dienstag wurde die Feuerwehr Mainz zur Unterstützung des Rettungsdienstes zum Rheinufer alarmiert. Dort ist bei einer ansässigen Firma ein Mitarbeiter auf einem festgemachten Frachtschiff abgestürzt und musste schonend an Land gebracht werden.

Vor Ort wurde zusammen mit dem Rettungsdienst entschieden, den Patienten auf das Mehrzweckboot der Freiwilligen Feuerwehr Laubenheim zu übergeben und ihn an der Natorampe an Land zu bringen. Die Freiwillige Feuerwehr Laubenheim arbeite mit dem Rettungsdienst Hand in Hand zusammen, sodass der Verunfallte schonend aber zügig in den Rettungwagen verbracht und in ein Krankenhaus transportiert werden konnte. Die Berufsfeuerwehr wurde nur unterstützend tätig und leuchtete den Bereich der Natorampe aus.  

Einsatzleiter:          BOI Thines   
Fahrzeuge BF/FF:  1 ELW, 1 HLF, 1 DLK, 1 FLB, 1MZB / 1 LF, 1MZB   
Personal BF/FF:        15/8   
Schadenshöhe:          


Feuerwehr Mainz