12.05.2017- Spektakulär klang ein Notruf, der die Leitstelle der Feuerwehr Mainz am Freitagmorgen gegen 9 Uhr erreichte. Der Anrufer berichtete von einem abgestürzten Bagger in der Mainzer Oberstadt. Ob der Fahrer eingeklemmt sei und sich noch im Bagger befinde, konnte der Anrufer nicht mitteilen, aber aus dem Fahrzeug würde Rauch austreten.

Da die Disponenten vom Schlimmsten ausgehen mussten, alarmierten sie umfangreiche Kräfte von beiden Wachen der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr Hechtsheim.
Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich lediglich um einen relativ kleinen Bagger handelte, der ca. 4 Meter einen Abhang herunter gestürzt war und auf dem Dach in der Grube zum liegen kam. Glücklicherweise blieb der Aufbau des Baggers so inktakt, dass der Fahrer sich selbstständig befreien konnte und trotz des Überschlags offensichtlich nur leicht verletzt wurde. Ein Brand konnte ebenfalls nicht festgestellt werden, es handelte sich vermutlich einfach um Wasserdampf bzw. Abgase.
Aus dem Tank des Baggers lief aufgrund seiner Position Treibstoff auf. Dieser wurde von der Feuerwehr aufgenommen. Außerdem wurde der Brandschutz an der Einsatzstelle sichergestellt. Da das Erdreich durch den vorher ausgelaufenen Treibstoff und weitere Betriebsstoffe verunreinigt wurde, muss dieses im Bereich der Unfallstelle ausgehoben werden, um eine Verunreinigung des Grundwassers zu vermeiden.
Die Ermittlung der Unfallursache erfolgt durch die Polizei sowie die Gewerbeaufsicht der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd. Die Bergung des Baggers wird durch die Baufirma übernommen.
Am Einsatz beteiligt waren außer der Feuerwehr der Rettungsdienst, die Polizei, das Umweltamt der Stadt Mainz und die Gewerbeaufsicht.

Einsatzleiter: BR Markus Lunnebach/ BOI Jan Peuser
Fahrzeuge BF/FF: 7/1
Personal: BF/FF: 21/3
Schadenshöhe: nicht bekannt


Feuerwehr Mainz

Zufalls-Berichte

Polizei Südhessen 06.04.16

Verkehrsunfall mit sechs Verletzten
Weiterstadt (ots) - Am frühen Mittwochabend (06.), um 18.10 Uhr, befuhr eine 40-jährige Dame aus Pfungstadt mit ihrem Pkw die L 3113 in Richtung B 42. Im Einmündungsbereich zur Lagerstraße kam es zur Kollision mit dem Pkw einer 41-jährigen Britin, die mit ihrem Pkw von der Lagerstraße nach links auf die L3113 einbog.

Kälte killt Startbooster

ADAC testet erstmals Geräte für die mobile Starthilfe. Bei Minusgraden konnte keines die Leistungsangaben einhalten
München (ots) - Sogenannte Startbooster halten nicht, was die Hersteller versprechen. Das ist die Haupterkenntnis aus einem ADAC-Test von sieben Geräten. Die Club-Experten wollten wissen, ob sie für den Verbraucher sicher, leicht zu handhaben, gut verarbeitet und funktional sind.

Küchenbrand im Fort Malakoff

12.10.2015- Am Montagabend gegen 19:00 Uhr wurden Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr Mainz zum Fort Malakoff gerufen. Dort drang nach ersten Angaben Rauch aus einem Fenster im Bereich der Büros in den oberen Etagen. Vor Ort bestätigte sich diese Meldung, ein Bürotrakt war vollständig verraucht.

Zum Seitenanfang