LKW erfasst Fußgänger10.04.2017 ...mit einem Fußgänger und einem LKW
Am heutigen Vormittag um 07:57 Uhr erreichte die Feuerwehr Mainz ein Notruf, dass eine Person von einem LKW auf der Rheinallee, Ecke Mainstr erfasst wurde und diese noch unter dem LKW eingeklemmt sei.

Umgehend wurden Kräfte der beiden Feuerwachen der Berufsfeuerwehr Mainz sowie der Freiwilligen Feuerwehr Mombach alarmiert. Die ersten Einheiten erreichten die Einsatzstelle zeitgleich mit dem Rettungsdienst. Der Betroffene befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits nicht mehr unter dem LKW.
Der Rettungsdienst übernahm Hand in Hand mit der Feuerwehr die medizinische Versorgung des schwerverletzten Patienten. Gleichzeitig wurde die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr gesichert und Absperrmaßnahmen getroffen.
Außerdem stellte sich heraus, dass insgesamt 9 Personen den Unfall entweder beobachtet haben und/oder sogar als Ersthelfer tätig wurden. Für diese wurde ein Team der Notfallseelsorge an die Einsatzstelle gesandt und ein Gesprächsangebot unterbreitet. Einen herzlichen Dank der Feuerwehr gilt allen Ersthelfern und Unfallzeugen, die sich an der Einsatzstelle vorbildlich verhielten.
Der Hund des Patienten wurde durch die Feuerwehr dem Tierheim Zwerchallee übergeben. Die Unfallursache wird durch die Polizei ermittelt.

Einsatzleiter: Brandoberinspektor Michael Thines
Fahrzeuge BF: 1 Einsatzleitwagen, 2 Hilfeleistungslöschfahrzeuge,
1 Drehleiter, 1 Wechsellader mit Abrollbehälter Techn. Hilfe,
1 Kleinalarmfahrzeug
Personal BF: 20 Einsatzbeamte


Feuerwehr Mainz