Zwei Autos und ein Baum, Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und sucht Zeugen
Groß-Umstadt (ots) - Am Samstagmorgen (08.04.2017) kam es innerhalb kurzer Zeit zu drei Bränden. Gegen 06.00 Uhr hatte auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes im Kappesgärtenweg ein Auto gebrannt.

Gegen 06.40 Uhr wurde in der Beethovenstraße in Klein-Umstadt der Brand eines Baumes gemeldet. Weiterhin hatte auch ein nur wenige Meter entfernt geparktes Auto Feuer gefangen. Durch den schnellen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren konnten die Brände gelöscht werden bevor größerer Schaden entstand. Die Schadenssumme beträgt nach ersten Schätzungen rund 3.500,- Euro. Das Kommissariat 10 der Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Ermittler gehen in allen drei Fällen von Brandstiftung aus und prüfen eine Tatzusammenhang. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.

Gartenhütte in Kleingartenanlage Holderhecke abgebrannt
Bensheim (ots) - Eine Gartenhütte auf dem Gelände der Kleingartenanlage Holderhecke stand am Montagmorgen (10.4.2017) gegen 4.40 Uhr in Vollbrand. Die Wehren aus Bensheim und dem Ortsteil Auerbach konnten die Hütte nicht mehr retten, jedoch einen Übergriff auf benachbarte Lauben verhindern. Eine Gartenlaube wurde durch Verrußung leicht beschädigt. Personen sind nicht verletzt worden. Der Schaden an der Hütte wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.
Die Ermittlungen zu der Brandursache hat die Kriminalpolizei (K 10) übernommen, die unter der Rufnummer 06252 / 7060 zu erreichen ist.

Technischer Defekt verursachte Brand
Griesheim (ots) - Nach dem Brand auf einem Gemüsehof im Pferchweg am Donnerstagabend (06.04.2017, wir haben berichtet) haben die Brandursachenexperten der Kriminalpolizei und des Hessischen Landeskriminalamtes am Montag (10.04.2017) den Brandort untersucht. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung konnten die Beamten nicht finden. Nach derzeitigen Erkenntnissen gehen die Ermittler von einem technischen Defekt aus. Der Brand brach den Ermittlungen zu folge in dem Bereich der Lagerhalle aus, wo mehrere elektrische Geräte der Erntehelfer angeschlossen waren.

Brennende Mülltonnen
Darmstadt (ots) - Am Sonntag (09.04.2017) kam es gegen 02.30 Uhr zu einem Mülltonnenbrand in der Grillparzerstraße. Zeugen hatten ein kleines Feuer am Zugang zu einem Feldweg bemerkt. Bei den Löscharbeiten der Feuerwehr stellte sich heraus, dass eine Mülltonne vollständig abgebrannt war. Nur 15 Minuten später musste die Feuerwehr erneut eine brennende Mülltonne löschen. Diese hatte in der Hebbelstraße am Zugang zur Stadtteilschule gebrannt. Größerer Schaden ist in beiden Fällen nicht entstanden. Die Schadenshöhe liegt bei circa 700,- Euro. Das Kommissariat 10 der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu beiden Bränden übernommen. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 bei den Ermittlern zu melden.


Polizeipräsidium Südhessen