27.03.2017- Um 20:56 Uhr wurde die Feuerwehr Mainz zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 60 in Fahrtrichtung Darmstadt, AS Mainz-Laubenheim alarmiert. Aufgrund der ersten Meldung musste von mehreren verunfallten Fahrzeugen ausgegangen werden.

Beim Eintreffen der Feuerwehr zeigte sich, dass es einen Unfall zwischen zwei Pkw gegeben hatte. Die drei Insassen wurden bereits vom Rettungsdienst und der Notärztin versorgt.
Für ca. eine Stunde musste die rechte Fahrspur sowie der Standstreifen im Bereich der Unfallstelle sowie die Auffahrt auf die BAB 60 in Fahrtrichtung Darmstadt durch die Feuerwehr und die Polizei gesperrt werden. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet, der Brandschutz sichergestellt, Batterien an den Fahrzeugen abgeklemmt  und nach Beendigung der Unfallaufnahmen Trümmerteile von der Fahrbahn entfernt.
Anschließend konnte die Unfallstelle wieder für den Verkehr freigegeben werden.
Zur Unfallursache lässt sich bisher noch nichts sagen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einsatzleiter: Brandamtfrau Katja Stock
Fahrzeuge BF/FF: 1 Einsatzleitwagen, 2 Hilfeleistungslöschfahrzeuge,
1 Tanklöschfahrzeug, 1 Wechsellader mit Abrollbehälter Technische Hilfeleistung/ 1 Hilfeleistungslöschfahrzeug
Personal BF/FF: 18/8
Schadenshöhe: unbekannt

Feuerwehr Mainz