28-Jähriger festgenommen, Wiesbaden, Hermann-Brill-Straße, 07.02.2021, 20:25 Uhr - Gestern Abend kam es in einer in der Hermann-Brill-Straße gelegenen Wohnung zu einem Streit zwischen zwei 28 und 29 Jahre alten Männern, bei dem der 29-Jährige mit einem Messer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Der tatverdächtige, 28-jährige Wohnungsinhaber wurde festgenommen und befindet sich in Polizeigewahrsam. Zuvor wurde auch er, aufgrund von Verletzungen, in einem Krankenhaus behandelt. Der 29-Jährige hatte sich nach dem Streit aus der Wohnung entfernt und wurde auf der Straße von Passanten angetroffen. Der unmittelbar alarmierte Rettungsdienst brachte den Verletzten dann in eine Klinik, wo eine Operation durchgeführt wurde. Nach bisherigen Kenntnisstand besteht derzeit keine Lebensgefahr. Da die Gesamtsituation zunächst unklar war, wurden mehrere Einsatzkräfte alarmiert. Fachleute der Spurensicherung waren ebenfalls vor Ort. Die Wiesbadener Kriminalpolizei (K11) hat die Ermittlungen übernommen. Bisher sind die Hintergründe der Auseinandersetzung nicht bekannt und bedürfen weiterer Ermittlungen.

Polizei Wiesbaden