In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es in einem Wohngebäude in der Mainzer Altstadt zu einem Zimmerbrand. Aufmerksame Nachbarn hörten den Rauchmelder, setzten einen Notruf ab und alarmierten durch Klopfen und Klingeln die Bewohnerin.

Bis die Feuerwehr eintraf hatte sich diese - mit Unterstützung der anderen Hausbewohner - bereits ins Erdgeschoss begeben und konnte dort vom Rettungsdienst betreut werden. Vorsorglich wurde sie in ein Mainzer Krankenhaus transportiert. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Trotzdem ist die betroffene Wohnung zunächst unbewohnbar. Die weiteren Anwohner konnten nach Einsatzende aber alle in Ihre Wohnungen zurück. Der Kriminaldauerdienst hat die Brandursachenermittlung aufgenommen. Die Feuerwehr Mainz bedankt sich bei den aufmerksamen Nachbarn für ihr vorbildliches Verhalten. Der verhältnismäßig glimpfliche Ausgang ist ihnen zu verdanken.

Einsatzleiter: BA Thines Fahrzeuge BF/FF: 5/1 Personal BF/FF: 17/6 Bildmaterial im Anhang: Bildrechte liegen bei der Stadtverwaltung Mainz Fotograf: Vor- und Zuname des Fotografen /Zugehörigkeit

Feuerwehr Mainz