bei Auffahrunfall Groß-Umstadt (ots) - Am Sonntag (07.03.) ereignete sich in Groß-Umstadt in der Höchster Straße ein Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Gegen 14:45 Uhr befuhr ein 37-Jähriger Motorradfahrer aus Michelstadt und vor diesem eine 22-Jährige Groß-Umstädterin mit ihrem Auto die Höchster Straße in Richtung B45.

Als diese beabsichtige, in einen Feldweg einzubiegen, kam es zur Kollision zwischen den Beiden. Der Motorradfahrer stürzte hierbei und stieß anschließend mit einem entgegenkommenden Rettungswagen aus Ober-Ramstadt zusammen. Durch den Unfall musste der Motorradfahrer schwerverletzt in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden wird auf mindestens 7000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme- und Rettungsmaßnahmen war die Höchster Straße für eine Stunde voll gesperrt. Neben zwei Streifen der Polizeistation Dieburg befanden sich noch drei Rettungswagen, ein Notarzt, sowie der Organisatorische Leiter des Rettungsdienstes am Einsatzort.

Polizeipräsidium Südhessen