FotoNach dem Tötungsdelikt an einer 27 Jahre alten Frau am vergangenen Samstag (27.02.) in Biebesheim (wir haben berichtet), suchen die Staatsanwaltschaft Darmstadt und die Ermittler des Kommissariats 10 der Rüsselsheimer Kriminalpolizei nun zur Klärung des Verbrechens nach weiteren Zeugen und Personen,

die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise geben können. Wer hat am Samstag, 27. Februar, in der Zeit zwischen 12.00 Uhr und 17.30 Uhr, eine junge Frau im Bereich Biebesheim/Gernsheim oder auf der dortigen Verbindungsstraße gesehen, die mit einer rosafarbenen Jacke und rosafarbenen Schuhen bekleidet war und zudem möglicherweise eine blaue Wolldecke mit sich führte? Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 10) unter der Telefonnummer 06142/6960.

Vorbericht:
Ehemann in Untersuchungshaft
Nach dem Auffinden einer toten Frau am Samstagnachmittag (27.02.2021, wir haben berichtet) ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei wegen eines Tötungsdelikts. Als dringend tatverdächtig gilt der 26-jährige Ehemann der Frau. Dieser rückte in den Fokus der Beamten, nachdem im Zuge von Vernehmungen Ungereimtheiten auftraten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der Mann am Sonntagvormittag (28.02.2021) dem Haftrichter vorgeführt und im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Vorbericht: 27-jährige Frau tot aufgefunden
Am späten Samstagnachmittag (27.02.), wurde über den Notruf der Polizei eine leblose Frau im Bereich eines Gebüsches in der Gernsheimer Straße gemeldet. Trotz sofortiger Reanimationsversuche des Rettungsdienstes und der Polizei, konnte der Notarzt nur noch den Tod der jungen Frau aus Biebesheim feststellen. Die Ermittlungen vor Ort wurden durch die Staatsanwaltschaft Darmstadt und die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Südhessen aufgenommen.

Polizei Südhessen