MAINZ. Um auch künftig eine sichere und zuverlässige Versorgung mit Trinkwasser gewährleisten zu können, errichtet die Stadtwerke Mainz Netze GmbH im Bereich des Schott-Parkplatzes in der Zwerchallee eine neue Druckerhöhungsanlage für Trinkwasser. Diese Anlage ist notwendig, um für die Verbraucher in Mainz auch weiterhin einen ausreichenden Wasserdruck in den Leitungen sicherzustellen.

Die Druckerhöhungsanlage muss mit einer neuen Leitung an das vorhandene Trinkwassernetz angeschlossen werden, die Arbeiten an dieser Leitung beginnen in der Woche ab dem 31. August 2015. Ab Mitte September 2015 werden die Leitungsarbeiten den Kreuzungsbereich Zwerchallee/ Hattenbergstraße/Mombacher Straße erreichen, dann ist mit Verkehrsbehinderungen und Staus in diesem Bereich zu rechnen. Die Arbeiten werden abschnittsweise durchgeführt, um die Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten. Der Abschluss der Arbeiten ist für Anfang Dezember vorgesehen. Die Stadtwerke Mainz Netze GmbH bittet wegen der nicht vermeidbaren Beeinträchtigungen um Verständnis.


Stadtwerke Mainz Netze GmbH

Zufalls-Berichte

Polizei Südhessen 08.01.15

A67 Zivilfahnder stellen Rauschgift sicher
Pfungstadt (ots) - Mit Rauschgift waren zwei Männer in einem Auto am Mittwochnachmittag (7.1.2015) auf der Autobahn 67 im Bereich Pfungstadt unterwegs. Von Zivilfahndern des Polizeipräsidiums Südhessen gestoppt, müssen sich beide seither strafrechtlich verantworten.

Polizei RTK 02.07.16

Verkehrsunfall mit einem Verletzten
Bad Schwalbach (ots) - Am Freitagmittag kam es um 12.25 Uhr in Taunusstein-Hahn zu einem Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Rollerfahrer. Ein 65-jähriger aus Niedernhausen befuhr mit seinem Honda Leichtkraftradroller die Aarstraße aus Richtung Bleidenstadt kommend in Richtung Hahn.

Polizei Südhessen 13.04.15

Was beim Wasserschaden alles gefunden wird, Marihuana Plantage ausgehoben
Fürth (ots) - Durch Zufall ist am Samstagabend (11.4.2015) eine Marihuana Plantage im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Fahrenbacher Straße aufgestöbert worden. Ein Wasserschaden in einem Mieterkeller machte den Einsatz von Handwerkern notwendig, denen der Mieter den Zugang verwehrte. Einzelne Pflanzen trieben bereits im Wasser in der Kellerparzelle.

Zum Seitenanfang