Die Kreisverwaltung Mainz-Bingen übernimmt im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit ab 01.08.2013 die Bearbeitung des Betreuungsgeldes für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Mainz. Der Anspruch auf Betreuungsgeld tritt zum 01.08.2013 in Kraft.

Ein Anspruch besteht für Kinder die nach dem 31.07.2012 geboren sind. Voraussetzung für den Bezug von Betreuungsgeld ist, dass keine öffentlich geförderte Betreuung in Anspruch genommen wird. Das Betreuungsgeld wird ab dem 15. Lebensmonat, längstens für 22 Monate gezahlt.
Antragsunterlagen sind bei der Betreuungsgeldstelle der Kreisverwaltung Mainz-Bingen in 55218 Ingelheim, Georg-Rückert-Str.11, Tel. 06132-787 3186 erhältlich. Die Formulare können im Internet heruntergeladen werden.

mainz.de

Zufalls-Berichte

Polizei Wiesbaden 31.04.17

Motorbrand bei Reisebus, 15 Schüler durch Rauchgase verletzt
Wiesbaden (ots) - Auf der BAB 3 bei Wiesbaden, genau auf der Theißtalbrücke, km 141,1, Fahrtrichtung Köln kam es am Mittwoch,31.05.2017, um 13:52 Uhr bei einem Reisebus aus dem Kreis Limburg-Weilburg infolge eines technischen Defektes im Motorraum zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung.

Fahndung nach Sexualtäter

Worms (ots) - Die Kriminalpolizei Worms fahndet nach einer unbekannten männlichen Person, die im Verdacht steht, eine 25-jährige Wormserin am 08.10.2016 in Worms vergewaltigt/missbraucht zu haben.

Polizei Wiesbaden 04.04.17

90-Jährige stirbt nach Überfall, Lichtbilder des mutmaßlichen Täters
Wiesbaden, 28.03.2017, 11:57 Uhr, Im Fall der 90-jährigen Wiesbadenerin, welche einen Tag, nachdem sie Opfer eines Überfalls geworden war, tot in ihrer Wohnung aufgefunden wurde, liegen weitere Lichtbilder des Tatverdächtigen vor.

Zum Seitenanfang