Neuregelung zur Bedienung der Mainzelbahn-Haltestellen an Spieltagen
Zum morgigen Heimspiel des FSV Mainz 05 gegen Bayer 04 Leverkusen tritt eine neue Regelung zur Haltestellenbedienung in Kraft. Bislang wurden aus Sicherheitsgründen die Haltestellen „Plaza“ und „Hochschule“ in beide Fahrtrichtungen erst 90 Minuten nach Spielende wieder bedient.


„Nachdem über ein halbes Jahr hinweg Erfahrungen mit der neuen Situation vor Ort gesammelt und Daten ausgewertet wurden, erfolgte eine Prüfung und Neubewertung der Lage durch Polizei, Stadt und MVG. Künftig werden die Haltestellen bereits wieder nach 45 Minuten angefahren“, erklärt Verkehrsdezernentin Katrin Eder.
Die ursprüngliche Regelung trug Sicherheitsbedenken der Polizei Rechnung. Die meisten Fans fahren nach dem Spiel in Richtung Hauptbahnhof. Die Fangruppen sollten sich auf dem Weg zur Haltestelle Kisselberg entzerren und sich dort in Pendelbusse und Straßenbahnen verteilen. Diese Regelung hat sich bewährt, kann nun jedoch auf 45 Minuten verkürzt werden.

mainz.de

Zufalls-Berichte

Polizei MTK 23.10.17

Sushi-Lieferant bestohlen
Bad Soden, Rohrwiesenweg Freitag, 20.10.2017, 20:30 Uhr, In Bad Soden entwendeten am Freitagabend dreiste Diebe aus einem offenstehenden Auto eines Sushi-Lieferanten mehrere Essensportionen.

Polizei Wiesbaden 20.04.17

Frau bei Unfall schwer verletzt
Wiesbaden, Neugasse, 19.04.2017, 15.15 Uhr, Gestern Nachmittag wurde eine 80-jährige Fußgängerin aus Hünstetten bei einem Unfall in der Neugasse schwer verletzt.

6,9 % weniger Verkehrstote

Februar 2016: Wiesbaden (ots) - 188 Menschen kamen im Februar 2016 bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren das 14 Personen oder 6,9 % weniger als im Februar 2015. Dagegen ist die Zahl der Verletzten um 8,6 % auf circa 24 500 gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen.

Zum Seitenanfang