Mainz. Stabile Zahl der inhabergeführten Geschäfte und erfreulich geringer Leerstand in der Mainzer Innenstadt.
Das mittlerweile 22. Einzelhandelsmonitoring der Landeshauptstadt Mainz wurde im Juli 2017 vom Amt für Wirtschaft und Liegenschaften im Bereich der Innenstadt durchgeführt.

Ziel des Monitorings ist es, die Entwicklung des Mainzer Einzelhandels aktuell darzustellen und zu dokumentieren. Im Erhebungsgebiet der Mainzer Innenstadt wurden im Juli 776 belegte Ladengeschäfte gezählt.
Wirtschaftsdezernent Christopher Sitte stimmen die Ergebnisse positiv: „Erfreulich ist die immer noch hohe Zahl von inhabergeführten Einzelhandelsgeschäften, aber auch die weiterhin geringe Leerstandsquote von 4,38% im Erhebungsgebiet. So konnte Mainz laut der Erhebung bereits zum dritten Mal gegen den Bundestrend seine Individualität wahren und verfügt auch im Jahr 2017 über einen gesunden, vielfältigen Branchenmix.“ Die gute Zusammenarbeit zwischen und mit den Mainzer Einzelhändlern ist laut Sitte einer der wesentlichen Gründe für die kontinuierliche Weiterentwicklung des Mainzer Einzelhandels: „Die Attraktivität einer Stadt steht und fällt ganz wesentlich mit dem Engagement der Einzelhändler.“

Einzelhandelsmonitoring 2017 PDF-Datei, 4,26 MB


mainz.de

Zufalls-Berichte

Polizei Südhessen 09.12.13

Deckenverkleidung stürzt auf Cafebesucher
Dieburg (ots) - Glück im Unglück hatten die Besucher eines Cafes in der Henri-Dunant-Straße am Montagnachmittag (09.12.2013). Gegen 15.15 Uhr hatte sich in einem Raum des gut besuchten Cafes die komplette neu gestaltete Deckenverkleidung gelöst und brach herunter.

Warnstreik in Mainz

Busse und Bahnen bleiben stehen
Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) rechnet am Mittwoch mit einem kompletten Ausfall des Öffentlichen Personennahverkehrs in Mainz
MAINZ. Der für den morgigen Mittwoch, 27. April 2016, von der Gewerkschaft Ver.di angekündigte ganztägige Warnstreik wird vermutlich zu einem kompletten Ausfall des Öffentlichen Personennahverkehrs in Mainz führen.

Wasserschutz Polizei 16.10.16

Diebstahl eines Honda-Außenbordmotors
Niestetal, Fulda-km 85,4 (ots) - Heute Nachmittag, am Di., 11.10.16, bemerkte ein Angler aus Staufenberg, dass der Außenbordmotor seines Bootes gestohlen worden ist. Das geschädigte Angelboot lag zur Tatzeit an einem Hafenanleger der Fulda bei Niestetal-Sandershausen (Fulda-km 85,4).

Zum Seitenanfang