MAINZ. Die Linie 28 wird ab Montag, den 14.08.2017, in Fahrtrichtung Mombacher Tor umgeleitet. Grund hierfür ist die durch Bauarbeiten fehlende Wendemöglichkeit für Busse im Bereich des ORN-Betriebshofes in der Mombacher Straße.

Während die Haltestelle Hauptbahnhof West noch regulär bedient wird, werden die Busse der Linie 28 nach der Osteinunterführung über Fritz-Kohl-Straße und Wallstraße zur stadteinwärtigen Haltestelle Mombacher Tor umgeleitet. Die Fahrgäste der Fritz-Kohl-Straße erhalten eine Ersatzhaltestelle in der gleichnamigen Straße, zudem werden die auf der Umleitungstrecke liegenden Haltestellen Gonsenheimer Tor und Berufsschulzentrum zusätzlich bedient. Die Haltestelle „Goetheunterführung“ in Richtung Mombacher Tor muss indes leider entfallen.
Weitere Auskunft erteilt gerne die RMV-Mobilitäts-Beratung im Verkehrs Center Mainz, Bahnhofplatz 6A, unter der Telefonnummer 12 77 77 oder im Internet unter www.mvg-mainz.de.


Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH

Zufalls-Berichte

Tödlicher Vekehrsunfall auf B276

Flörsbachtal, Gestern Abend, etwa gegen 19.30 Uhr, ereignete sich auf der B276 zwischen den Ortschaften Flörsbachtal und Kempfenbrunn ein schwerer Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr, bei dem eine Autofahrerin ums Leben kam.

Polizei Mainz 02.10.15

Dieb blieb im Altkleidercontainer stecken
Mainz (ots) - Zwei Zeugen meldeten am 01.10.2015, 22:37 Uhr, vier Personen an einem Container für Altkleider in der Ludwig-Schwamb-Straße. Als die Polizei eintraf, standen die beiden Zeugen mit einer Person am Altkleidercontainer. Ein zweiter Mann (31 Jahre) steckte mit seinem Körper in einem der beiden Container fest.

Polizei MTK 10.10.16

100 Kilo Drogen im wert von 3.500.000 Euro sichergestellt
Hofheim (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Frankfurt und der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 7. Oktober 2016: Hofheimer Kriminalpolizei stellt mehrere Hundert Kilo Drogen sicher!

Zum Seitenanfang