MAINZ. Die Linie 28 wird ab Montag, den 14.08.2017, in Fahrtrichtung Mombacher Tor umgeleitet. Grund hierfür ist die durch Bauarbeiten fehlende Wendemöglichkeit für Busse im Bereich des ORN-Betriebshofes in der Mombacher Straße.

Während die Haltestelle Hauptbahnhof West noch regulär bedient wird, werden die Busse der Linie 28 nach der Osteinunterführung über Fritz-Kohl-Straße und Wallstraße zur stadteinwärtigen Haltestelle Mombacher Tor umgeleitet. Die Fahrgäste der Fritz-Kohl-Straße erhalten eine Ersatzhaltestelle in der gleichnamigen Straße, zudem werden die auf der Umleitungstrecke liegenden Haltestellen Gonsenheimer Tor und Berufsschulzentrum zusätzlich bedient. Die Haltestelle „Goetheunterführung“ in Richtung Mombacher Tor muss indes leider entfallen.
Weitere Auskunft erteilt gerne die RMV-Mobilitäts-Beratung im Verkehrs Center Mainz, Bahnhofplatz 6A, unter der Telefonnummer 12 77 77 oder im Internet unter www.mvg-mainz.de.


Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH

Zufalls-Berichte

Polizei MTK 04.1.14

Gartenhüttenbrand
Hattersheim, Südring Dienstag, 04.11.14, 03:30 Uhr gemeldet, In der vergangenen Nacht hat es in Hattersheim gebrannt. Bislang unbekannte Täter setzen eine in einem Kleingartengelände liegende Gartenhütte in Brand.

Polizei MTK 05.05.14

Verkehrsunfallflucht
Hattersheim-Okriftel, Neugasse Höhe Hausnummer 25 Sonntag, 04.05.14, 18:15 Uhr, Der Regionale Verkehrsdienst ist auf der Suche nach einem Autofahrer, der am Sonntag in Hattersheim-Okriftel durch sein verkehrswidriges Verhalten einen Verkehrsunfall verursacht haben soll.

Polizei Wiesbaden 02.07.15

Auto überschlagen, Fahrer schwer verletzt
Wiesbaden-Igstadt, L3028, 01.07.2015, 06.15 Uhr, Am frühen Mittwochmorgen kam es auf der L 3028 bei Igstadt zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 20-jähriger Autofahrer schwer verletzt wurde. Ersten polizeilichen Erkenntnissen zufolge, war der 20-Jährige offensichtlich gegen 06.15 Uhr mit seinem Opel Corsa von Medenbach kommend in Richtung Breckenheim unterwegs, als er ausgangs einer langgezogenen Kurve ins Schleudern geriet.

Zum Seitenanfang