MAINZ. Offenbar werden derzeit überregional und auch im Netzgebiet der Mainzer Netze GmbH von einer Firma Briefe mit Zahlungsaufforderungen an Stromverbraucher in der Region geschickt. Diese Zahlungsaufforderungen werden mit angeblichen Wartungsarbeiten an Stromzählern begründet.

Die Mainzer Netze GmbH (ehemals Stadtwerke Mainz Netze GmbH) als Netzbetreiber unter anderem in Mainz und den AKK-Gemeinden weist ausdrücklich darauf hin, dass die Mainzer Netze GmbH für Wartungsarbeiten an Stromzählern keine Zahlungsaufforderungen verschickt und rät zur Vorsicht bei solchen Anschreiben.


Mainzer Netze GmbH

Zufalls-Berichte

Polizei Südhessen 05.12.15

Bewaffneter Raubüberfall auf Einkaufsmarkt
Rüsselsheim (ots) - Zu einem Raubüberfall auf einen Einkaufsmarkt am Berliner Platz in Rüsselsheim kam es am Freitagabend (04.12.2015) gegen 19.15 Uhr. Zwei männliche Täter forderten unter Vorhalt einer Schusswaffe im Markt von der Kassiererin Geld und griffen anschließend selbst in die Kasse. Anschließend flüchteten beide Täter zu Fuß in nördliche Richtung.

Polizei Wiesbaden 14.12.14

Motorrollerfahrer in Wiesbaden verletzt
Wiesbaden (ots) - Bei einem Verkehrsunfall wurde am Samstag gegen 10.45 Uhr ein 53 jähriger Wiesbadener verletzt. Der Rollerfahrer stürzte im Bereich Rheintalstraße / Stegerwaldstraße und zog sich schwere innere Verletzungen zu.

Polizei Südosthessen 17.05.15

Schwerer Verkehrsunfall
Mühlheim-Lämmerspiel, Bislang noch unklar ist die Ursache eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagabend gegen 18.50 Uhr an der Kreuzung Tempelhofer Straße/K191 (Zufahrt B448) ereignete. Im Kreuzungsbereich kollidierten ein Mini Cooper und ein 3er BMW, wodurch die 31-jährige Mini-Fahrerin so schwer verletzt wurde, daß sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht werden musste.

Zum Seitenanfang