Pünktlich mit Beginn der schöneren Wetterperiode beginnt auch die Brunnensaison 2017. Der Fastnachtsbrunnen erfreut den Betrachter bereits seit Anfang April mit seinen schönen Wasserfontänen.

Ab Anfang Mai werden dann zugleich nahezu 30 Brunnen dank zahlreicher Spenden in Betrieb gehen und die Aufenthaltsqualität in der Stadt beleben. Die Stadt Mainz musste mit der Teilnahme am Kommunalen Entschuldungsfonds einen konsequenten Weg der Haushaltskonsolidierung einschlagen,
womit leider schmerzhafte Einschnitte bei den laufenden Ausgaben im Stadtgebiet verbunden sind. Auch das städtische Grün- und Umweltamt mit der Zuständigkeit für den Betrieb der gut 60 Brunnenanlagen sind noch immer von den Einsparungen betroffen. Glücklicherweise haben aber viele Mainzerinnen und Mainzer in den vergangenen Jahren mit Ihren großzügigen Spenden dazu beigetragen,
dass verschiedene Brunnen in Mainz in Betrieb gehen konnten.
Auch für 2017 ist das Sprudeln der Brunnen wieder auf Spendenbeiträge angewiesen, wobei die Stadt Mainz für jeden gespendeten Euro einen dazu gibt.
Falls auch Sie für einen bestimmten Brunnen spenden möchten, können Sie gern Kontakt aufnehmen:

Grün- und Umweltamt
Tel. 06131 - 12 28 95
Sowie: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


mainz.de

Zufalls-Berichte

Polizei Wiesbaden 21.08.15

Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss
Wiesbaden, Theodor-Heuss-Ring/Kreisstraße 663, 20.08.15, gg. 17:20 Uhr, Am frühen Donnerstagabend ereigneten sich im Abstand von nur wenigen Minuten in Wiesbaden zwei Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss. Gegen 17:20 Uhr krachten auf der Kreisstraße 663 zwei Fahrzeuge frontal zusammen.

Polizei Südhessen 15.12.17

Alles außer Pizza, Gestohlenes Lieferfahrzeug wieder aufgetaucht
Lampertheim (ots) - Das am 10. November gestohlene Lieferfahrzeug einer Pizzeria in Lampertheim (wir haben berichtet) ist wieder aufgetaucht. Der schwarze Fiat Panda fiel am Dienstag (12.12.2017) in Hüttenfeld auf dem Parkplatz des Tennisclubs in der Heppenheimer Straße auf.

Polizei Südhessen 23.10.17

Tritt gegen den Kopf, 30-jähriger Mann schwer verletzt
Darmstadt (ots) - Wegen gefährlicher Körperverletzung suchen Beamte der Ermittlungsgruppe (EDC) Zeugen, die den Täter am Samstag (21.10.2017), gegen 1.25 Uhr in der Wilhelminenstraße/ im Bereich der Hügelstraße gesehen haben.

Zum Seitenanfang